Zur Werkzeugleiste springen

Ende in Sicht

Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande
Augustinus von Hippo (354-430)
römischer Philosoph und Kirchenlehrer

Zitat aus GEZ-Boykott

https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27747.msg174543/topicseen.html?PHPSESSID=2248275fd4faa9385221e18f405b30f3#msg174543

Wenn einem die Zuschauer, und damit die Einnahmen, jahrelang davon gelaufen sind und man dann die Hilfe von Justiz&Politik benötigt, damit die einem ein Jahresgehalt von mindestens 350.000€ garantiert und mit der Politik&Justiz dem Bürger das Geld gewaltsam entwendet wird, kann man sich immer noch selbst belügen und sein sagenhaftes Gehalt, mit der wahnsinnigen Qualität der eigenen Leistung rechtfertigen.
Unglaublich wie Geld den Charakter versauen kann  >:(

Kommentar des Seitenbetreibers:

Moral 💡 wurde von den Mächtigen der Welt zu dem einzigen Zweck etabliert, um die Untertanen willenlos zu machen und zum Frondienst zu pressen. Heute gerne gebraucht um die Bürger daran zu hindern selbst darüber nachzudenken, wie sie schamlos bestohlen werden

Zitat aus GEZ-Boykott

Wie wird das Bundesverfassungsgericht am 16./17. Mai 2018 entscheiden?

https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,27133.msg171727.html#msg171727

Man darf gespannt sein..,wer sein Gesicht verliert, behält und ob der Bürger im letzten Atemzug doch noch was wert ist, oder ob wir vollendes in der Banananrepublik angekommen sind.
Die Mängel, Widersprüchlichkeiten und Verstöße gegen geltendes Recht, deren Deckung durch die Politk und die gesamte Verwaltungsgerichtsbarkeit und die Verfassungsgerichtsbarkeit
zweier Bundesländer sowie deren eindeutige Absichten – Verhinderung der Flucht aus der Rundfunkgebühr – sind bei der jetzigen Regelung sowas von offensichtlich, dass man kein Jurist sein muss, um dass zu merken.

LG Peli

Anmekung des Seitenbetreibers:

In der Aufzählung fehlt noch die Bayerische Gerichtsbarkeit.

Bernd Rüthers
Die heimliche
Revolution
vom Rechtsstaat zum
Richterstaat
Verfassung und Methoden
Ein Essay
ISBN 978-3-16-153259-7
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation
in der Deutschen Nationalbibliographie; detaillierte bibliogra-
phische Daten sind im Internet über
abrufbar.

Schuldnerverzeichnis

Schuldnerverzeichnis – und der nicht eindeutig bezeichnete Gläubiger der Rundfunkbeiträge

2. Februar 2015 | Zivilrecht
Geschätzte Lesezeit: 8 Minuten
Nicht betrachtet in der vorstehenden Abhandlung ist der Aspekt, dass Klage gegen den Obererichtsvollzieher Michael Rehwagen wegen Folgenbeseitigung zwecks Rückabwicklung wegen Grundrechteverletzung gemäß Art. 19 Abs. 4 GG i.V.m. Art.17 GG gewährleistet sein muss.
Diese von mir am 17. Dezember 2016 mit Ergänzung vom 25. Dezember 2016 gegen den so genannten „Obergerichtsvollzieher“ Michael Rehwagen eingereichte Klage ist heute noch immer anhängig.

Dr. Wilhelm Schlötterer

Missbrauch durch Macht: Ministerialrat Dr. Wilhelm SCHLÖTTERER akzeptiert das nicht.

http://www.anstageslicht.de/themen/steuerflucht/machtmissbrauch-steuertricks-wilhelm-schloetterer/

eine Chronologie von 1976 bis 1995

Wir dokumentieren hier einen Fall aus Bayern: den Fall des inzwischen pensionierten Ministerialrats Dr. Wilhelm SCHLÖTTERER, der sich 20 Jahre lang (von 1976 bis 1995) zwischen den Mühlsteinen seiner unmittelbaren Vorgesetzten und insgesamt 5 bayerischen Finanzministern zur Wehr setzen musste.

Noam Chomsky

[Zitat] Noam Chomsky – Der schlaueste Weg

Quelle:

[Zitat] Noam Chomsky – Der schlaueste Weg

Übersetzung aus dem Amerikanischen
Der schlaueste Weg, Menschen passiv und gehorsam zu halten, ist, das Spektrum an akzeptabler Meinung streng zu beschränken, aber eine sehr lebhafte Debatte innerhalb dieses Spektrums zu ermöglichen – sogar die kritischeren und die Ansichten der Dissidenten zu fördern.
Das gibt den Menschen ein Gefühl, dass es ein freies Denken gibt, während die Voraussetzungen des Systems durch die Grenzen der Diskussion gestärkt werden
.”

Link zur Mediathek  die Anstalt 22.5.2018

Unter vorstehendem Aspekt ist das in der Mediathek zu findende Video kritisch zu hinterfragen. Es ist ekelhaft, zu was sich heutzutage die Komiker hergeben.

Die CSU schafft an in Bayern

Kein Finanzamt würde ohne Weisung von oben Vollstreckungsmaßnahmen für eine Nichtvollstreckungsbehörde ausführen. Das untersagt die AO (249) indem sie nicht nur die erlaubten Vollstreckungsbehörden namentlich nennt, sondern auch als einzig landesweit zuständige aufführt. Zu Beginn haben einige FAs ja offensichtlich auch die Amtshilfe verweigert.

Keine Meldebehörde würde ohne Weisung von oben Meldedaten an eine Nichtbehörde herausgeben, ohne dass es dafür ein gemäß GG 73 (1) 3 nötiges Bundesgesetz gibt.

Kein weisungsgebundener Staatsanwalt würde ohne Anweisung von oben
offenkundige Straftaten wie etwa Amtsanmaßung (Bescheide), Missbrauch von Hoheitsrechten (Verwaltungsakte) im Sande verlaufen lassen.

Kein Gericht würde ohne „Weisung“ von oben
so offenkundige Rechtsverstöße wie Gleichheitsgrundsatz oder Verstoß gegen die Gewaltenteilung zulassen. Die Anstalten schaffen durch ihre Satzungen objektives Recht, sie schaffen sich ihre eigenen vollstreckbaren Titel und treten am Ende auch noch als Vollstreckungsbehörden auf und verlangen Amtshilfe. Sie fungieren somit als Legislative, Judikative und Exikutive in einem.

https://gez-boykott.de/Forum/index.php/topic,25473.msg173185.html#msg173185

Tja, Herr leitender Oberstaatsanwalt Reiner Laib, Behördenleitung der Justiz in Hof, sie fungieren somit als Legislative, Judikative und Exekutive in einem und das verstößt sowohl gegen Ihren Eid als auch  gegen die Gewaltenteilung.

Gleiches trifft zu auf die Landgerichtspräsidentin des Landgerichtes in Hof Frau Christine Künzel und vorsitzende Richterin.

Ich denke die Menschen in Bayern werden sich daran erinnern am
14. Oktober 2018.

Rundfunkbeitragsklage

Eine neue politische Aktion der GRUNDRECHTESTIFTUNG

»Das Bundesverfassungsgericht, das vom Grundgesetz als ›Hüter‹ der geschriebenen Verfassung eingesetzt war, usurpiert in der freizügigen Auslegung einer ›Verfassung‹, deren Inhalt es selber durch seine Entscheidungen je nach Sachlage stets neu bestimmt, die verfassungsgebende Gewalt des Volkes, ohne dass ein Verfassungsgesetz zustande käme. Auf diese Weise verschwinden auch die rechtsfreien Räume der Bürger, die nur durch präzise Gesetzesbestimmungen ausgegrenzt werden können, während die gesetzgebende Souveränität des Volkes in der Selbstprogrammierung der Apparate verschwindet.« Ingeborg Maus: Vom Rechtsstaat zum Verfassungsstaat 2004

Die GRUNDRECHTESTIFTUNG ist jetzt

https://sozialeunion.de

Soziale Union

Kommissarischer Vorstand:
Anke & Ingmar Vetter.
Lindenstraße 15, 87600 Kaufbeuren.
Telefon: ++49/(0)8341/972 92 50;
E-Mail: hallo@sozialeunion.de.

Rede an die Deutschen

Vor 70 JahrenFritz von Unruh hielt die „Rede an die Deutschen“

Nach dem Wiederaufbau fand am 18. Mai 1948 zum hundertjährigen Jubiläum der Nationalversammlung die feierliche Übergabe der restaurierten Paulskirche an die Öffentlichkeit statt. Die Festansprache hielt der Schriftsteller Fritz von Unruh, sie wurde als „Rede an die Deutschen“ berühmt.

Von Otto Langels

„Hinweg mit dem ganzen Geschmeiß, das uns das Recht auf unsere Zerknirschung schon wieder fortschwatzen will. Das ganze Rudel der Mitläufer, Beamten, Professoren und Generale, die gestern pro Hitler und vorgestern Pro-Weimar und vorvorgestern pro-Kaiser waren, hinweg mit ihnen!“

http://www.deutschlandfunk.de/vor-70-jahren-fritz-von-unruh-hielt-die-rede-an-die.871.de.html?dram:article_id=417831

Karlsruhe Heute und Morgen

Verlesung der anwesenden Interessenvertreter des staatsfernen Rundfunks bei der Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht:

„aus der rheinlandpfälzischen Staatskanzlei“
„aus der thür. Landesregierung“
„hessisches Landratsamt“
„Ministerialrat“
„bayrische Staatsregierung Ulrich Wilhelm“
„Landratsamt NRW“
„Bevollmächtigter für die 16 Landesregierungen“
„Bundesregierung“
„Bundeskanzleramt“
„Bundesministerium des Inneren Bau+Heimat“
„Staatsanwalt“
„Regierungsrat“
„SWR-Justiziar“

Es geht um die vier Leitverfahren, die das Bundesverfassungsgericht derzeit untersucht und die Interessenvertreter dazu anhört.

Aktenzeichen: 1 BvR 1675/16, 1 BvR 745/17, 1 BvR 981/17, 1 BvR 836/17

:mrgreen:

Beschwerdeführer:

Sixt, 3 Privatpersonen,

https://www.abendblatt.de/politik/article214303847/Bundesgericht-verhandelt-ueber-Klagen-zum-Rundfunkbeitrag.html

Rechtsanwalt Sascha Giller aus Jena, der Beitragsverweigerer vertritt, spricht den Öffentlich-Rechtlichen die Neutralität ab. „Die geben gerne vor, dass sie staatsfern sind und eine neutrale Berichterstattung sicherstellen könnten. Aber das stimmt nicht. Denn die Zwangsfinanzierung ist ja durch den Staat sichergestellt – und der Einfluss der Politik auf die Intendanten immer gegeben.“

Siehe den ehemaligen Regierungssprecher der Merkel, Ulrich Wilhelm, der sich plötzlich auf einem fürstlich dotierten Posten wieder findet.

Erschreckend die Aussage von Kirchhof

Dem Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht wird eine grundsätzliche Bedeutung für die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks beigemessen. Hinter den einzelnen Aspekten der Verhandlung stehe „stets die Beurteilung der Notwendigkeit und Rechtfertigung einer Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks durch Abgaben und seiner Rolle für die Meinungsbildung in Demokratie und Gesellschaft“, betonte Verfassungsrichter Kirchhof. Ein Urteil wird erst in einigen Monaten erwartet.

Der öffentlich rechtliche Staatsfunk ist demokratiefeindlich und schadet der Gesundheit.

Im Namen meines Bruders ergeht gegen das deutsche Volk folgendes Schandurteil.

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2018/07/rs20180718_1bvr167516.html

Ein Satz aus der Urteilsbegründung ist besonders erwähnenswert:

Der Gesetzgeber muss keinen Wirklichkeitsmaßstab wählen, sondern kann auch einen Ersatz- oder Wahrscheinlichkeitsmaßstab zugrunde legen“ (bei der Festlegung der Wohnung als Grund für eine Beitragspflicht).

Nur einmal RF-Beitrag?

Denkste!

Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Bruderurteil von 2018 festgelegt, dass jeder Bürger nur einen RF-Beitrag pro Monat zu bezahlen habe.

Der Bürger bezahlt 17,50 Euro pro Monat für RF-Beitrag ohne ein dafür bestehendes formelles Gesetz.

weiterlesen:

https://zwangsabzocke-nein.de/nur-einmal-rf-beitrag/

ÖRR – Konsum – Querfinanzierung

Es gibt bestimmt viele, die den Konsum ohne zu bezahlen ausüben.

Kommentar dazu

Selbstverständlich findet dieser „Konsum“ statt. Z.B. die Leser der SZ können ihre Zeitung nur deshalb noch lesen, weil diese aus der Haushaltszwangsabgabe querfinanziert wird. Ähnlich sieht’s beim Spiegel aus, der für die Haushaltszwangsabgabenbehörden Sendungen oder einzelne Beiträge produziert.

Es stellt sich eher die Frage, weswegen es diese Querfinanzierung gibt. Man könnte vermuten, daß das Motiv ähnlich zu dem ist Landtagsabgeordnete mit 7200Euros pro Jahr (in Baden und Württemberg) ohne Gegenleistung zu alimentieren. „Man“ kauft sich seine Claqueure.

Kommentar aus dem Internet

Innenminister Herrmann(CSU) BY

„Öffentlichkeit wird in die Irre geführt“Nach PAG-Demo in München: Innenminister Herrmann spricht von „Lügenpropaganda“

Dieser Mensch wies auch die Kommune in Hof an, die Daten der Bürger an die Rundfunkanstalten zu verkaufen.

Link zu Focus mit Video der Demo

Link zu Veröffentlichung Polizeiaufgabengesetz

Ein weiterer Versuch der CSU mittels ihrer Landtagsmehrheit trotz erkennbarer Verfassungswidrigkeit diesen gefährlichen Gesetzentwurf zu verabschieden.

Zwangsabzocke NEIN