RKI meldet 1000 Tote

mehr als 1000 Corona Tote innerhalb 24 Stunden. Das RKi sagt uns nur die halbe Wahrheit. Das durchschnittliche Sterbealter wird nicht veröffentlicht.

Im Jahr 2019 starben vom 16.12 bis 31.12 mehr als 2.400 Menschen täglich, das Maximum war am 20.12 mit 2.801. Die Todesursachen waren vielfältig. Suizide wegen Lebensüberdruss bis zur Verzweiflung über rechtswidrige Verwaltungsakte. Aber auch krankheitsbedingt mit und ohne Virus. In Säugetieren(ja auch der Mensch ist eines) sollen ca. siehe nach auf Focus:

https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/thomas-mettenleiter-die-strengen-massnahmen-haben-gewirkt_id_12047618.htmlMettenleiter: Laut Schätzungen gibt es alleine in Säugetieren Hunderttausende bis über eine Million Viren, die für den Menschen potenziell gefährlich sein können. Da schlummert ein riesiges…

Update 18:00 Uhr

Auf der einen Seite seien die Impfungen angelaufen, auf der anderen Seite stünden hohe Infektions- und Sterbezahlen. „1129 Familien werden diesen Jahreswechsel in Trauer erleben“, sagte Spahn mit Blick auf die aktuell gemeldeten Todesfälle.

Waschinski, Gregor – Handelsblatt – Mittwoch, 30. Dezember 2020

Der Pharmalobbyist spart wiederum sehr mit den beurteilungsrelevanten Fakten. An welchem Tag, welches Durchschnittsalter? Wurden die Toten obduziert. Er suggeriert, Tod durch Corona.

Die jährlichen Infektionszahlen durch vielfältige Viren, Bakterien,Pilze u.s.w werden nicht kommuniziert. Es ist was faul im Staate Deutschland. Selbst gegen das Grippevirus geimpfte Menschen sterben.

2019 starben am letzten Tag des Jahres mehr als 2400 Menschen. Irgendwie gehört das Sterben zum Leben, nur Wenige überschreiten die Lebens-Durchschnittsaltersgrenze von 81 Jahren in Deutschland.

Udate 31.12.2020

BILD titelt

Bis zu 86 % aller Corona-Toten aus Altersheimen.

Frage: Wieviele Menschen starben in Altersheimen in den Vorjahren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.