Zur Werkzeugleiste springen

Folgenbeseitigung

Rudolf Wöhrle
Bismarckstraße 17
95028 Hof


Amtsgericht Hof Vollstreckungsgericht
Berliner Platz 1

  • 95030 Hof

Hof, 18. Oktober 2016

Verfahrensnummer D4501XXXXXX

AZ DR II 1879/15

Datum 01.02.2016

Nichtabgabe der Vermögensauskunft

Obergerichtsvollzieher Michael Rehwagen

Amtsgericht Hof

Wie ich erst jetzt erfahren habe, hat mir der private Inkassounternehmer einen Eintrag ins Schuldnerverzeichnis grundgesetzwidrig verpasst.

Ich fordere deshalb Folgenbeseitigung zwecks Rückabwicklung wegen Grundrechteverletzung gemäß Art. 19 Abs. 4 GG i.V.m. Art.17 GG.
Rudolf Wöhrle
Anlagen: 1 Begründung
beiblattgerichtsvollzieher
Update 2. März 2020
Die Folgenbeseitigung wegen Grundrechteverletzung hat die Justiz in Hof immer noch nicht vorgenommen.
Gründe dürften darin zu suchen sein:
a) die gescheiterte Entnazifizierung
b) die Justiz in Hof hat keine unabhängigen Richter
c) die Staatsorganisation ist desaströs nicht GG konform
Die Bürger werden verraten!

Zwangsabzocke NEIN