Maskenpflicht

auf gar keinen Fall werde ich mir von blödstudierten Deppen vorschreiben lassen mich als Affe durch den Laden zu bewegen.

Es wird mir an nichts mangeln, denn meine Vorräte reichen eine ganze Weile und Nachschub werde ich über das Internet ordern.

Von allen Ladenbesitzern, die ich oft aufsuchte habe ich mich schon mal vorsorglich verabschiedet mit dem Satz: „ciao bis nach der angeblichen Pandemie“.

Frage an Radio Eriwan

Sehr geehrte Damen und Herren,

1) ich suche seit Tagen vergeblich nach amtlichen Feststellungen von Infizierten am neuen Coronavirus Covid-19 in der Stadt Hof.

2) Auch fand ich keine verlässlichen Aussagen über Verstorbene in der Stadt Hof gemeldete, in denen  Covid-19 gefunden wurde.

3) Ebenfalls fand ich keine Aussagen, ob so ein Verstorbener in der Stadt Hof gemeldeter auf die tatsächliche Todesursache hin obduziert wurde.

Meine Fragen:

haben Sie Antworten zu 1, 2, 3?

Mit Dank die Antwort von Radio Eriwan:

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Die Gesundheitsbehörde ist für Stadt und Landkreis Hof zuständig, deswegen werden die Fälle auch immer für den gesamten Zuständigkeitsbereich angegeben. Für die offizielle Statistik zählen nach den Standards des Robert-Koch-Instituts alle Verstorbenen, bei denen Covid-19 festgestellt wurde. Ob das Hofer Gesundheitsamt, von dem wir die offiziellen Zahlen erhalten, anders zählt, wissen wir nicht. Wenden Sie sich dafür doch bitte direkt an die Behörde.

Kommentar des Seitenbetreibers:

Mir ist niemand in der Stadt Hof bekannt, auf den die obigen Fragen zutreffen könnten. Auch auf dem Portal der von der CSU dominierten Stadt Hof, werden dem Bürger keine verläßlichen Angeben mitgeteilt. Bekannt ist mir nur, dass die CSU auf die Grundrechte der Bürger scheißt, um es milde auszudrücken.

Abgeordnetenwatch schreibt

Seit viereinhalb Jahren verweigert uns die Bundestagsverwaltung die Herausgabe interner Unterlagen zur Parteienfinanzierung – unter anderem mit einer erstaunlichen Begründung: Es existierten keinerlei Dokumente, wie sie die Parteifinanzen prüfe. Nun hat der Bundestag über eine Großkanzlei die Sache plötzlich ganz anders darstellen lassen. Demnach gebe es sogar „zahlreiche“ Unterlagen. Eine der beiden Versionen muss unwahr sein. Viel spricht dafür, dass uns die Bundestagsverwaltung mit einer Falschbehauptung von einer Klage abhalten wollte. Parteispenden: Wie uns der Bundestag hinters Licht führte Es ist nicht das erste Mal, dass eine Behörde uns Dokumente vorenthalten wollte – hier ist ein weiteres Beispiel: Wie das Kanzleramt ein brisantes Lobbypapier vor abgeordnetenwatch.de geheim hielt (Archiv)  

Die deutschen Regierungen sind ein Lügenpack. Nicht nur Abgeordnetenwatch wird belogen und unter Verletzung vieler Artikel des Grundgesetzes gehindert an der Ausübung der unverletzlichen Grundrechte, auch dem Bürger werden die tatsächlichen Gründe für die gegenwärtigen Einschränkungen der Grundrechte nicht offengelegt.

Jetzt verlangen die Vollpfosten bei den Freien Wählern auch noch eine Maskenpflicht, werden diese von den maskenproduzierenden Kapitalisten mit Parteispenden gepudert?

Die Pandemie kann abgeblasen werden, denn die Gestorbenen werden nicht auf die tatsächlichen Todesursachen hin obduziert.

Warum wohl?

Die Pandemie hat die Pharmaindustrie mit großzügigen Spenden an die WHO ausrufen lassen.

Was haben wir aus vergangenen Pandemien gelernt?

  • Auch SARS hat Kinder nahezu vollständig verschont.
  • Gestorben sind vor allem Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen (z.B. HIV, Asthma)
  • Weitere Risikofaktoren während Pandemien waren: Rauchen, Bluthochdruck, Übergewicht, Diabetes
  • Menschen sind nicht direkt an dem Virus gestorben
    • Beispiel Vogelgrippe: Was wurde Panik gemacht. Wo ist sie geblieben, die Pandemie?
    • Beispiel Schweinegrippe: Was wurde Panik verbreitet, die WHO warnte vor 40 Millionen Toten. Wo ist sie geblieben, die Pandemie?

    Kannst Du Dich noch erinnern? Nichts. Ein paar Menschen haben gehustet.

    Es kommt eine Zeit nach der gegenwärtigen angeblichen Pandemie. Hoffentlich vergisst das dumme Fernsehschaf dann nicht, wer für die Verletzungen der Grundrechte(CDU,CSU,FreieWähler und SPD) verantwortlich ist.

Gastronomie unterstützen

Liebe Leute, statt Schutzmasken zu kaufen, kauft euch lieber ein transportables Tischchen und Stühlchen und zieht bei schönem Wetter vor die italienischen Bistros, Ristorante e Gelaterie. Dort wird aus Selbstschutz Essen ausgegeben. Wir müssen die Idioten einfach austricksen!

Ohne Gewähr

Ein Vertreiber von Mund- Nasen-Schutzmasken stellt sich von jeglicher Haftung frei. Der Käufer ist selbst verantwortlich, ob die Maske für seinen Zweck brauchbar ist.

Haftungsausschluss Bitte prüfen Sie die Eignung der Produkte für Ihren speziellen Einsatzzweck, denn unsere Haftung und die der Herstellerwerke beschränkt sich nur auf eine einwandfreie Produktbeschaffenheit als solche, nicht jedoch auf eine spezielle Art der Nutzung oder des Einsatzes.

Liebe Mitbürger und dumme Schafe denkt daran, wenn die Maskenpflicht kommt, dann verpflichtet ihr die verpflichtende öffentliche Stelle um Übernahme der damit verbundenen Risiken.

NZZ – Armer Leuchtturm

Wolfgang Bok Kommentare

[…] «Nun zahlt sich aus, dass wir in der Vergangenheit gut gewirtschaftet haben», so klopft sich Finanzminister Scholz auf die Schulter. Was der SPD-Politiker verschweigt:

Die «schwarze Null» wurde auf Kosten der Bürger erreicht. Erstens, weil die Nullzinspolitik die Schuldenlast von Bund, Ländern und Gemeinden stark gedrückt hat, derweil der kleine Sparer insgeheim enteignet wurde. Und zweitens, weil den Bürgern Steuer- und Abgabensenkungen vorenthalten wurden, als dies dank sprudelnden Einnahmen (2019 fast 800 Milliarden Euro) möglich gewesen wäre.

Link zum Artikel der Neuen Züricher Zeitung

Kommentar des Seitenbetreibers:

nicht angespochen im Artikel wird die jahrelange Verweigerung durch die Politik, den Rentnern ihre angemessene Rente zu gewähren.

Link zu: Die Rentenklautabelle

Der Stern und Bill Gates

Daniel Bakir – stern – Samstag, 18. April 2020

Die neue Normalität

Diese 18 Monate Semi-Normalität, so Gates, werden die Gesellschaft für immer verändern und der Digitalisierung einen massiven Schub geben. „Es wird einige Dinge geben, wie Geschäftsreisen, von denen ich bezweifle, dass sie jemals wiederkommen.

Link zum Artikel auf stern.de

Kommentar des Seitenbetreibers:

Bill Gates ist ein alter Mann und Kumpel von Kapitalisten und Politikern.
Anti Bargeld-Lobby: Bill Gates, UNO, G20, Königin Maxima -alle helfen mit.
...

Anti Bargeld-Lobby hat sich einfach bei der UNO einquartiert

...

Es geht um die sogenannte Better Than Cash Alliance (wir nennen Sie mal „Alliance“) Man hat sich sogar direkt in den Räumlichkeiten der UNO in New York angesiedelt. Einfach unfassbar! Mitglieder in dieser Allianz sind (natürlich) Visa und Mastercard. Aber auch Mäzene wie Bill Gates und seine Frau treiben diese „Alliance“ mit aller Kraft voran. Warum? Tja, weiß man es genau?

Über Journalisten

Nun der Versuch, die Rede des John Swinton ins Deutsche zu übersetzen

Ein fiktiver Journalist sagt:

Es gibt in Deutschland(Berlin) keine unabhängige Presse, es sei denn, sie ist außerhalb der Städte auf dem Land. Ihr seid alle Sklaven. Ihr wisst es, und ich weiß es. Keiner von euch wagt es, eine ehrliche Meinung zu äußern. Wenn ihr sie äußern würdet, wüsstet ihr vorher, dass sie nie im Druck erscheinen würde. Ich bekomme €150 dafür, dass ich ehrliche Meinungen aus der Zeitung, mit der ich verbunden bin, heraushalte.

weiterlesen:

Gescheiterte Entnazifizierung

Niklas Frank, der Sohn des „Schlächters von Polen“, hat sich vergessene Akten angeschaut und urteilt: Die Entnazifizierung ist komplett gescheitert. Das habe Nachwirkungen bis heute.

Niklas Frank, der Sohn des Schlächters von Polen

Wenn ich mir heute das Parteigeschehen in Bayern ansehe, dann kommt es mir vor, wir lebten im 12-jährigen Reich. Da gibt es einen, der glaubt er sei ein Führer, im Parlament sitzen die Duckmäuser und das Volk ist noch blöder als das Volk unter dem Hitler.

 

Glanz der CSU

veröffentlicht 22. März 2020

Wenn sich diese Undankbarkeit des Volkes bis zu einem gewissen Grade steigert, kann nur ein einziges Mittel helfen: Der Glanz der Partei muß wieder aufgebügelt werden, das Programm ist verbesserungsbedürftig, die Kommission tritt erneut ins Leben, und der Schwindel beginnt von vorne. Bei der granitenen Dummheit unserer Menschheit wundere man sich nicht über den Erfolg. Geleitet durch seine Presse und geblendet vom neuen verlockenden Programm kehrt das „bürgerliche“ wie das „proletarische“ Stimmvieh wieder in den gemeinsamen Stall zurück und wählt seine alten Betrüger.

Quelle: Die nationalsozialistische Bewegung
weitere Quelle: der Sicherheit wegen
Dazu im Impressum: Impressum

Reinhard Mey: Sagst du die Wahrheit – so lass den Motor laufen.

ein Schnipsel aus dem Songtext:

Sie rufen nach dem Kruzifix, nach Brauchtum und nach guten Sitten
Doch ihre Botschaften sind nichts als Arsch und Titten
Verrohung, Verdummung, Gewalt sind die Gebote
Ihre Götter sind Auflage und Einschaltquote
Sie biegen die Wahrheit und verdrehen das Recht
So viel gute alte Werte, echt, da wird mir echt schlecht!

Wer die Wahrheit sagt – braucht ein verdammt schnelles Pferd.

Leute wählt CSU – da sitzen die rafiniertesten B…ürger drin.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/alexander-koenig-luxuskamera-fuer-fraktionsvize-der-csu-in-bayern-a-917827.html

https://www.sueddeutsche.de/bayern/oberfranken-wie-ein-csu-landtagabgeordneter-ein-koenigliches-schnaeppchen-machte-1.3319186

Der Schicksalsberg von Hof:

https://www.facebook.com/MountFichtner/?ref=py_c

Kulmbach/Bad Steben: Wahlfälschung in Oberfranken

In Kulmbach und Bad Steben ermitteln die Behörden. Zum einen wurden Wahlbriefe zur Stichwahl geschreddert, zum anderen die Räume der Stadtverwaltung durchsucht.

Beide Rathäuser werden von der CSU dominiert.

gefunden 27.3.2020 auf Frankenpost.

Link zur Frankenpost

Der Spiegel

ja. das war mal ein Blatt, dem man Vertrauen entgegenbringen konnte. Doch heute sind dort die systemhörigen Maulhuren zu finden,

Spargel: Erntehelfer stirbt nach Corona-Infektion

ksta – Kölner Stadt-Anzeiger – Donnerstag, 16. April 2020

Nach Informationen des Spiegel ist ein rumänischer Erntehelfer in Baden-Württemberg an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Der 57-Jährige sei tot in seiner Unterkunft aufgefunden worden, ein anschließender Test auf das Coronavirus fiel laut Spiegel positiv aus. Das Innenministerium bestätigte dem Bericht zufolge den Vorfall.

Kommentar des Seitenbetreibers:

wieder so eine halbgare Behauptung ohne jegliche Beweiskraft.

gefunden im Internet – Schreiben eines Pathologen zur Äußerung des Tierarztes und Kanzlerinberaters Wiehler:

Ein an einem Institut tätiger Professor für Pathologie und Neuropathologie, teilte Dr. Schiffmann in einem Brief mit, dass sich das Robert Koch-Institut (RKI) aus Gründen des Infektionsschutzes gegen Obduktionen an Verstorbenen ausspricht, die positiv auf COVID-19 getestet wurden.

Zitat aus dem Schreiben des Pathologen:

„Eine innere Leichenschau, Autopsien oder andere Aerosol produzierende Maßnahmen sollten vermieden werden. Sind diese notwendig, sollten sie auf ein Minimum beschränkt werden. (…)

Weiter heißt es: „Ein Schelm, wer böses dabei denkt! Bisher war es für Pathologen selbstverständlich, mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen auch bei infektiösen Erkrankungen wie HIV, Aids, Hepatitis, Tuberkulose, Prionerkrankung usw. zu obduzieren.“

Dann stellt der Professor einige provokative Fragen, die aufhorchen lassen:

„Hat man Angst davor, die wahren Todesursachen der positiv Getesteten zu erfahren? Könnte es sein, dass die Zahlen der „Corona-Toten“ dann dahinschmelzen würden wie Schnee an der Frühlingssonne?“  

Dem Seitenbetreiber geht dazu folgende Fragen durch den Kopf, wird mit dem üblichen PCR-Test überhaupt der Nachweis eines aktiven Viruses nachgewiesen? Wird nicht vielmehr nur eine RNA.Sequenz des Viruses für den Nachweis eines Coronar Virus benutzt. Ist das eine Deutung oder ein Beweis für einen aktiven Virus?

Wunder in Italien

Süd West Presse Ulm 16. April 2020, 08:27 Uhr•Mailand
Von Savannah Blank mit AFP und dpa

In Ferrera Erbognone leben viele Ältere, also Menschen mit hohem Risiko zu erkranken. „Wir waren vom ersten Tag an extrem vorsichtig“, erzählt De Luca. Atemschutz und Handschuhe würden bei ihr im Laden stets getragen. Bürgermeister Giovanni Fassina hat sich gefragt, ob Vorsicht der einzige Grund sein kann. Ob viele im Dorf Antikörper hätten und immun seien – solche Spekulationen schossen hoch. Fassina regte eine Studie mit den Einwohnern an, wie er der Zeitung „La Repubblica“ sagte. Er wollte die Untersuchung mit Wissenschaftlern des Instituts Fondazione Mondino in Pavia starten. Dort gaben die Verantwortlichen eine Mitteilung zu dem Vorhaben heraus. Doch die Gesundheitsbehörden der Lombardei stoppten das Projekt zu dem „kleinen Wunder“, wie die „Repubblica“ berichtete. Die Einrichtung in Pavia sei nicht befugt, Corona-Studien zu machen.

weiterlesen

Zwangsabzocke NEIN