Forschung Kognition

Zwei Dinge, die die Forscher herausfanden, sind besonders spannend. Erstens: Die kognitiven Fähigkeiten des Menschen sind ganz offensichtlich altersabhängig. Zunächst werden wir kontinuierlich immer intelligenter; dann, etwa mit 35 Jahren, stagniert die Entwicklung unserer Kognition. (aus dem Internet)

Anmerkung des Seitenbetreibers:

Corona-Politik ist der Beweis. Ein Dummer wird auch durch höheres Alter nicht klug. Die Mehrheit der Dummen läßt die wenigen Klugen leider nicht hochkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.