Familien-Streit Geimpfte vs. Nichtgeimpfte

Auch wenn wir einer Diskussion nur ganz knapp entgangen sind, ist der Keil platziert worden. Nicht erst durch das Gespräch. Der Keil sitzt und je weiter wir uns in eine vollständig geimpfte Zukunft bewegen, steigt der Druck. Ich sehe es überall um mich herum. Die meisten Menschen lassen sich nicht etwa impfen, weil sie sich oder andere schützen wollen. Die meisten Menschen impfen sich nur, weil ihnen gedroht wird. Freiheitsentzug ist die Konsequenz und einer nach dem anderen wirft das Handtuch. Jene, die vor einigen Wochen noch vehement verkündet haben, dass sie sich niemals impfen lassen werden, geben auf einmal betreten zu, dass sie sich doch haben impfen lassen. „Mir gingen die ständigen Fragen auf die Nerven, ob ich geimpft bin.“ „Ich wollte endlich mal wieder in den Urlaub fahren.“ „Meine Freunde wollte sich nicht mehr mit mir treen, wenn ich keine Impfung habe.“ Einer nach dem anderen fallen sie. Einer nach dem anderen knicken sie ein. Wir lange hältst du durch? Wann wird der Druck zu groß?

Aus dem Buch: Ein Gastbeitrag von Christopher Reusch aus dem von ihm und Tristan Nolting veröffentlichten Buch Die Würde des Ungeimpften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.