Recht und Gesetz

Als Beamter darf man das nicht!

Die politische Klasse hat sich in den Adelsstand versetzt. Wenn diese …… Volk sagen, dann meinen sie Untertanen.

Der Polizist sagte unter anderem, die „drastischen Maßnahmen“ im Frühjahr hätten ihn verwundert. So etwas habe es in der Republik noch nie gegeben. Er sei darüber bedrückt, wie sich der Staat „durch die Verbreitung von Angst und Schrecken durch die Medien und die Politik“ über Nacht in einen „Denunzianten-Staat“ verwandelt habe. Der Polizist kritisierte in seiner Rede auch Journalisten: Die Presse unterdrücke wesentliche Informationen und messe mit zweierlei Maß – er wählte dafür den Begriff „Lückenpresse“.

Zum Ende der Rede sagte der Polizist: „Das waren die Worte eines kritisch denkenden Polizeibeamten“ und dem Appell an seine Polizeikollegen, „über ihren Schatten zu springen und aufzustehen. (…) Ihr seid Vertreter von Recht und Gesetz.“

Quelle: Bayerischer Rundfunk

veröffentlicht bei BR 10.08.2020, 20:15 Uhr

Kommentar des Seitenbetreibers: Die Gewerkschaft der Polizei bei Fuß gleichgeschaltet wie zu dunkelsten Zeiten Deutschlands.

Das muss jeder wissen, der sich beim Staat bewirbt, seine Identität wird durch die Staatsidentität ersetzt. Die Verbrechen des Staates werden auf ihn fallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.