Fallzahlen

Erstveröffentlichung 3.6.2020

Das Robert Koch Institut vermeldet nur sehr wenige Neuinfektionen.

„Sehr erfreuliche Entwicklung“ bei den Neuinfizierungen

Wieler wies aber auch darauf hin, dass die Zahl der Neuinfizierten diese Woche im Vergleich zur Vorwoche weiter gesunken sei: „Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung.“ Positiv sei auch, dass die Zahl der Tests in der vergangenen Woche auf 467.000 gestiegen sei. Vor einigen Wochen lag die Zahl noch zwischen 350.000 und 400.000. Eigentlich hätten allein deswegen mehr Infizierte gefunden werden müssen. Allerdings habe es jetzt nur noch bei 5,4 Prozent der Untersuchungen einen Nachweis auf Covid-19 gegeben. Lange hatte die Rate bei fast zehn Prozent gelegen.

https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-rki-103.html
Stand: 30.04.2020 12:04 Uhr

Kommentar: Die anhaltende Maskenpflicht sehe ich als eine Schikane der Bevölkerung. Der Fals/Positive Wert liegt bei 1,4 %.

Update 8.6.2020

Mich würde interessieren, die neue Sprachregelung besagt:“so und so viele Leute seien mit nachweislicher Coronainfizierung oder an Corona gestorben“, wie viele Leute ohne Coronanachweis gestorben sind?

lt. Statistik (Zahlen aus 2018) sterben im Jahr in Deutschland ca. zwischen 850 000 und 950 000 Menschen aus vielerlei Ursachen. Nur wenige werden über 100 Jahre alt. Bei einer Bevölkerung von ca. 83 Millionen errechnet sich daraus eine Sterberate von max. 1,4 % je Jahr

Die Übersterblichkeit ist wenig dramatisch, Link zu statista

Zitat:

. in 8.6.2020: Deutschland: 185.750 Infektionen, 8685 Todesfälle, 169.224 Genesungen

Quelle: Link zu Redaktion RND, Johannes Christ (Grafiken) |
08.06.2020, 7:29 Uhr

Die Lügenpresse schürt Panikmache und das RKI schweigt sich darüber aus..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.