Januskopf Katja Wolf

Die Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Die Linke) – Stadt Eisenach in Thüringen – behauptet im Interview mit Spiegel Online, sie wolle das Grundgesetz verteidigen.

Darf ich kurz etwas pathetisch werden?

SPIEGEL: Wenn es der Sache dient…

Wolf: Mir geht es um nicht weniger als die Verteidigung des Grundgesetzes: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Dem widerspricht das Programm der NPD grundlegend. Es ist aber nicht nur eine politische Entscheidung, NPD-Politikern den Handschlag zu verweigern. Sondern auch eine sehr persönliche.

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/eisenach-katja-wolf-die-npd-und-die-handschlag-krise-a-1299787.html

Die Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Die Linke) verhöckert die Daten der Bürger von Eisenach an die nichtöffentliche Stelle MDR(Mittel Deutscher Rundfunk).

Wie erkennt man, dass ein Politiker lügt? Sobald er die Lippen bewegt genau hinhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.