Zur Werkzeugleiste springen

Dantes „Göttliche Komödie“

Dantes „Göttliche Komödie“ und die heutige Politik Der Verrat und die Kreise der Hölle

Tabuisieren statt Entkräften

[…]

Dieser achte Höllenkreis ist wieder geteilt, diesmal in Gräben, in denen etwa die Wahrsager und Zauberer umherirren, mit den Köpfen falsch herum aufgesetzt, oder die Schmeichler im Kot sitzen und korrupte Beamte in kochendem Pech stehen – und die Teufel haben sichtlichen Spaß daran, die Korrupten ins siedende Pech zu werfen: „‚Von Lucca bring‘ ich einen Ratsherrn mit‘, schrie er, ‚auf, taucht ihn unter, Grimmetatzen! Und jene Stadt ist wohlversehn damit, Drum hol‘ ich gleich noch mehr von solchen Fratzen. Gauner sind alle dort, nur nicht Bontur, Und machen Ja aus Nein für blanke Batzen.“ (Dante Alighieri, „Die Göttliche Komödie“, Teil 1: „Die Hölle“,

[…]

Link zu eigentümlich frei

Zwangsabzocke NEIN