SWR Jurist Rundfunkbeitrag

Mitarbeitende bei der Arbeit im Büro

Programme und Inhalte, die überzeugen:
SWR – Wir geben Impulse, spiegeln, begleiten und bereichern das Leben der Menschen im Südwesten.

Der Südwestrundfunk sucht als Referent (m/w/d) einen

Jurist (m/w/d) im Justitiariat des SWR im Referat Beitragsrecht

 

IHRE AUFGABEN

  • Selbständiges Bearbeiten von verwaltungsgerichtlichen Klageverfahren im Beitragsrecht inkl. Prozessvertretung in allen Instanzen für den SWR und SR
  • Selbständiges Bearbeiten von vollstreckungsrechtlichen Klageverfahren vor den Zivilgerichten inkl. Prozessvertretung in allen Instanzen für den SWR und SR
  • ARD-/ZDF-weite Zusammenarbeit in Fachgruppen und enge Zusammenarbeit mit der GSEA Beitragsrecht
  • Planen und Durchführen von internen Schulungen und externer Beratung zum Rundfunkbeitrag
  • Bearbeiten von (förmlichen) Anfragen an den Intendanten, den Justitiar und den Verwaltungsdirektor zum Beitragsrecht
  • Sonderaufgaben

IHR PROFIL

  • Abgeschlossene Ausbildung als Volljurist (m/w/d) mit überdurchschnittlichen Rechtskenntnissen (1. und 2. Staatsexamen mit Mindestnote „befriedigend“)
  • Gute Kenntnisse im Öffentlichen Recht
  • Gewandtheit im schriftlichen und mündlichen Ausdruck
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Sicheres und freundliches Auftreten
  • Hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit
 
 

ECKDATEN

Ausschreibungsnummer    219-2019
Stellenbezeichnung    Jurist (m/w/d) im Justitiariat des SWR im Referat Beitragsrecht
Eintrittsdatum    1. Januar 2020
Befristung    Die Beschäftigung ist auf zwei Jahre befristet zu besetzen.
Beschäftigungsart    Festanstellung
Standort    Stuttgart
Kontakt im Personalmanagement    Eleonore Mack, 0711 929 11238
 

WAS WIR BIETEN

Zeitgemäße, lebensphasenorientierte Arbeitszeit-, Arbeitsort- und Zeitkontenmodelle sowie weitere attraktive Rahmenbedingungen begleiten und fördern den interessanten und vielseitigen beruflichen Werdegang unserer Beschäftigten.
Die Stelle ist teilbar.

VIELFALT IM SWR

Der SWR verfolgt das Ziel der beruflichen Chancengleichheit von Frauen und Männern und fordert daher Frauen auf, sich zu bewerben.
Zudem fördern wir die Chancengleichheit unserer Mitarbeitenden ungeachtet ihrer Nationalität, Hautfarbe, ethnischen Herkunft, Religion, Weltanschauung, etwaiger Behinderung, sexuellen Identität sowie ihres Geschlechts oder Alters.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

 

Kommentar des Seitenbetreibers:

 
aha, die Leute fürchten wohl, jetzt kommt es dicke für sie. Der SWR weiß, dass der Rundfunkbeitrag Betrug ist und nun soll ein Jurist aus der Patsche helfen. Die werden sich noch wundern, denn wie sagt doch schon Thorsten Schleif? <Vollpfosten>

Mehr dazu kann der zukünftige sich bewerbende Jurist auf
 
 
erfahren!
 
 

Zwangsabzocke NEIN

Zur Werkzeugleiste springen