Verhungern lassen

nach den gesetzwidrigen und unsozialen Staatsverträgen zur Zwangsabzocke für vollgefressene Eliten, die auch die Ärmsten im Lande nicht verschonen, setzen die ChristSozialen und ChristDemokraten unter erbärmlichen Vorwänden noch eines drauf.

Die deutschen Tafeln unterstützen regelmäßig mehr als 1,6 Millionen bedürftige Personen, davon

  • 30 Prozent Kinder und Jugendliche
  • 26 Prozent Senioren
  • 44 Prozent Erwachsene im erwerbsfähigen Alter

Für die ChristSozialen und ChristDemokraten sind die Ärmsten schon immer ein Ärgernis gewesen und ließen diese von den Staatsbütteln vertreiben. Jetzt mit dem gesetzwidrigen Verordnungen bezüglich des Aufkommens eines Krankheitsvirus wird den Tafeln das Helfen unmöglich gemacht. Soll durch verhungern lassen dieses Problem beseitigt werden ihr Herren Seehofer, Söder, Spahn, Herrmann und Konsorten?

Leute unterschreibt die Petition

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.