Unsinn

Ministerpräsident Markus Söder, Kultusminister Michael Piazolo sowie Vertreter der Lehrer-, Eltern- und Schülerverbände informieren über die wesentlichen Ergebnisse ihrer Beratungen.

Söder kann zwar gewandt vorlesen, ob er das aber alles verstanden hat, bezweifle ich doch sehr.

Für seine Wahlpropaganda benutzt er natürlich wie immer den von den ärmsten Bürgern und von der Mehrheit der freiwilligen Zwangsbebeitragten BR5-Hörern.

Er liest was vor von ca. 317 000 Testungen von Urlaubsheimkehrern und verschweigt, dass die False-Positive-Results weit größer sein müßten als die tatsächlichen Ergebnisse. Es könnten auch alle Urlaubsheimkehrer gesund sein.

Der komplette Stream der Rede vom Söder ist nicht in der Mediathek zu finden.

unheimliche Macht

Das RKI meldet für den 31. August 2020 57.219 Fälle. Die Einwohnerzahl beträgt rund 13 Millionen. Das sind nun 0,44 % der Gesamtbevölkerung. Würde ich die Aussage von Söder für wahr erachten(317 000 Testungen, dann kann da was nicht stimmen). »Reaktion der Politik ist unverhältnismäßig, autoritär, rechthaberisch, maßlos«

Im Internet fand ich Erhellendes:

Wählergunst-Statistik in zeitliche Korrelation zum „heroischen Kampf eurer Führer gegen feindliche Virus-Heerscharen“:
https://www.wahlrecht.de/umfragen/politbarometer/stimmung.htm

CDU/CSU + SPD als „Projektion“ („wenn jetzt Bundestagswahl wäre“):

08.11.2019 = 27 % 15 % = 43 %
16.01.2020 = 29 % 16 % = 45 %
07.02.2020 = 30 % 15 % = 45 %
06.03.2020 = 28 % 20 % = 48 %
27.03.2020 = 41 % 17 % = 58 %
09.04.2020 = 39 % 20 % = 59 %
24.04.2020 = 44 % 18 % = 62 %
15.05.2020 = 42 % 16 % = 58 %
28.05.2020 = 43 % 17 % = 60 %
12.06.2020 = 42 % 17 % = 59 %
26.06.2020 = 45 % 16 % = 61 %
10.07.2020 = 42 % 17 % = 49 %
31.07.2020 = 39 % 15 % = 54 %
28.08,2020 = 40 % + 17 % = 57 %

Herr Piazolo dies zu ändern wird wohl auch von ihnen nicht zu leisten sein. 70 Jahre Indoktrination sind nicht in einer Wahlperiode umzukehren, hin zu aufgewachten Bürgern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.