RKI gibt Entwarnung

bei Intensivbelegung – Corona-Blockparteien wollen Grundrechte weiter einschränken 7.1.2022

Seit es besser wird, sind die Intensivbetten aus den Medien und als wichtiges Kriterium für die Corona-Politik fast völlig verschwunden. Stattdessen feiert die 7-Tage-Inzidenz fröhliche Urständ. Diesmal unter dem Vorwand des Schutzes der kritischen Infrastruktur vor zu vielen in Quarantäne geschickten Beschäftigten.

Und so plant das Scholz-Regime allen Ernstes weitere drastische Grundrechtseinschränkungen, nun in Form einer Vorschrift, wonach man zusätzlich zur Impfung einen aktuellen Test braucht, um Cafe, Bar oder Restaurant betreten zu dürfen. Das wollen die Kanzler und Ministerpräsidenten des rot-schwarz-grün-gelb-roten Anti-Grundrechtsblocks laut Beschlussvorlage heute beschließen.

,,,

Das Corona-Regime wechselt die Argumente und Indikatoren fast schneller als normale Menschen die Bettwäsche, um die restriktiven Maßnahmen zu begründen, die es durchsetzen will. Es wird Zeit für zivilen Widerstand.

Quelle: https://norberthaering.de/news/rki-intensivbetten-ministerpraesidenten/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.