Quatsch hoch 3

„Wir haben diese Impflücke, gerade bei den erwachsenen Älteren, also die Über-60-Jährigen sind noch zu elf Prozent ungeimpft.“ Umgerechnet knapp drei Millionen Menschen. Kritisch ist das jetzt, wenn zu viele von ihnen als Risikopatienten gleichzeitig im Krankenhaus landen. Schwierig wird das in der kommenden Wintersaison. Drosten macht deutlich: „Das ist das deutsche Problem und daran wird sich der nächste Winter bestimmen.“ Sprich: wie viele Maßnahmen wir dann, nach einem erwarteten entspannten Sommer, (wieder) brauchen werden.

Quelle: https://www.focus.de/gesundheit/news/halb-europa-oeffnet-und-deutschland-guckt-zu-schuld-ist-das-3-millionen-problem_id_47603483.html

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen. Henry Ford

Wenn diese vulnerable Gruppe trotz schlimmster Pandemie aller Zeiten noch immer kreucht und fleucht, scheint es nicht weit her zu sein mit den Gehirnleistungen unserer so tollen Politiker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.