der Öffentlich-rechtliche Rundfunk

Die Rolle des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks (ÖRR) in der heutigen Medienlandschaft, McKinsey&Company, September 2017

Zitat

Bis heute unterliegt das Angebot des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland 3 wesentlichen Grundaufträgen

Gesetzlich definierter Programmauftrag

Sicherstellung eines vielfältigen, umfassenden und ausgewogenen medialen Angebots im Interesse von Informationsfreiheit und Demokratie (…) 

::)

Hervorhebungen nicht im Original!

Diese Studie ist abrufbar.
Quelle: https://www.mckinsey.de/~/media/McKinsey/Locations/Europe%20and%20Middle%20East/Deutschland/Publikationen/Die%20Rolle%20des%20Offentlich%20rechtlichen%20Rundfunks%20in%20der%20heutigen%20Medienlandschaft/die_rolle_des_oerr_in_der_heutigen_medienlandschaft.ashx

Aus dem Armutsbericht

Streichungen: Regierung entfernte offenbar heikle Passagen aus Armutsbericht

Quelle: rp-online.de/politik/deutschland… 15. Dezember 2016

Quelle: sueddeutsche.de 14. Dezember 2016


Klare Aussagen, ob Menschen mit mehr Geld einen stärkeren Einfluss auf politische Entscheidungen haben …

In dieser ersten Fassung wurde laut „SZ“ noch vor einer „Krise der Repräsentation“ gewarnt: „Personen mit geringerem Einkommen verzichten auf politische Partizipation, weil sie Erfahrungen machen, dass sich die Politik in ihren Entscheidungen weniger an ihnen orientiert.“ Ebenso gestrichen worden sei der Satz: In Deutschland beteiligten sich Bürger „mit unterschiedlichem Einkommen nicht nur in sehr unterschiedlichem Maß an der Politik, sondern es besteht auch eine klare Schieflage in den politischen Entscheidungen zulasten der Armen“. (crwo/AFP)

Jan 2019 – Jul 2019

Die Wendehälse nach 1945 Aktive der NSDAP

die gescheiterte Entnazifizierung

Soros-Netzwerk

veröffentlicht 6. Jan. 2019 17:00 Uhr

Soros-Netzwerk

Dazu passt auch Frank Markus Barwasser alias Erwin Pelzig in „(Neues aus der Anstalt vom 13.11.12)“ Vorsicht ZDF

Neues aus der Anstalt

CSU will das was Ulrich Wilhelm will.

Hasepost (Osnabrück) , 01.03.2019

Söder will grundlegende Reform des Rundfunkbeitrags

dts

Zitat

München (dts) – Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will die Finanzierung der öffentlich-rechtlichen Sender grundlegend reformieren. Er sei dafür, dass der Rundfunkbeitrag „automatisch in gleicher Höhe wie die Verbraucherpreise steigt und damit die Inflation ausgleicht“, sagte Söder dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe.

weiterlesen

GMX-Magazin
27. Dezember 2018

Beitragsservice hat fast drei Millionen Klärungsschreiben verschickt

Zitat

Der Beitragsservice empfiehlt den Angeschriebenen

Was ist daran nicht eindeutig?

Und was der ÖRR PersonX empfiehlt ist PersonX sowas von egal.
Von PersonX gibt es auch weiterhin keine Spendengelder für Ihre Rentenkasse und Volksmusik.

Der Blogbetreiber mag sich dem Vorredner anschließen. Auch er zahlt nichts.

Aus der Geschichte Hof`s

Zitat aus https://www.hagalil.com/2011/10/hof/

„durch nationalsozialistische Gewalt zerstört“ steht da. Geht es denn noch unpersönlicher? Wer soll sich denn davon angesprochen fühlen? Die Hofer Bürger etwa? – Für die sind doch die „Nazis“ inzwischen wie für jeden anderen Deutschen ein Stellvertreter für alles und nichts. Kein Hofer, dessen Vater, Onkel oder Opa an der Zerstörung beteiligt war, wird sich angesprochen fühlen. Es sind leere Floskeln, sinn- und gehaltlose Worthülsen, es sind Alibisprüche, man will doch nicht wirklich gedenken, will sich nicht wirklich schämen, schiebt die Verantwortung auf einen abstrakten Begriff.
Man könnte argumentieren, das war damals in den 1980er jahren, da stand man halt mit der Gedenkkultur noch am Anfang, das waren die typischen Gedenktafelsprüche, die man damals als zeitgemäß erachtete, da man ja noch auf die Überlebenden der Tätergeneration Rücksicht nehmen musste


Es wäre mal interessant zu erforschen, welche Nachfahren dieser Hofer Bürger – verantwortlich für die Verbrechen an den Juden – heute noch in den Amtsstuben ihr Unwesen treiben.

Da ist es wieder, die Namen der jüdischen Familien werden wohl genannt – die Täter werden verschwiegen.

https://www.hof.de/hof/hof_deu/leben/in-hof.html

Zwangsabzocke NEIN