Impfverweiger

Wenn Impfverweigerer in dieser schröcklichen Pandemie nicht erkrankten, dann ist diese schröckliche Pandemie entweder gar nicht so schröcklich oder die Impfverweigerer sind ganz ohne Nadel immun geworden. Denn die Menschen die gegen Corona sich haben impfen lassen sind gegen die rund 300.000 Viren, Bakterien und Pilze, die den Menschen besiedeln und potentiell krank machen können,  ganz ohne Nadel auch immun. Wäre das nicht der Fall, wären sie bereits ausgestorben. Dies erklärt uns ein Mensch, der sein Hirn zum Denken benutzt. Aber dem Söder und Holetschek geht es nicht um Immunität sondern um Panikmache und Kontrolle. Das kann man annehmen, da dafür eigens Datenbanken benutzt werden, in die alle Geimpften und Nichtgeimpften gespeichert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.