Fassadendemokratie

Eine Analyse:

Welche Mechanismen sind es, die bewirken, dass von Demokratie in Deutschen Lande schon lange keine Rede mehr sein kann. Zum ersten Mal im deutschen Sprachraum wird untersucht, wie Organisationen, die sich ausschließlich Kapitalinteressen verpflichtet fühlen, die vom Volk gewählten politischen Repräsentanten zu Handlangern der ökonomisch Mächtigen vereinnahmt.

Geheimtreffen der Bilderberger

Das Weltwirtschaftsforum in Davos, zahlende Mitglieder.

Die liberalen Demokratien, wie sie sich seit dem Zweiten Weltkrieg herausgebildet haben befinden sich im Niedergang. Ihr aktueller Status ist mit dem Begriff der „Fassadendemokratie“ passend beschrieben. Das Volk wird durch die staatliche Bildungspolitik zu Gehirnamputierten Sklaven in das Leben entlassen.

Cicero schreibt:

EIN GASTBEITRAG VON MICHAEL BRAND am 15. August 2019

Wer Ideale wie freiheitliche Demokratie und Menschenrechte offensiv vertritt, der trifft auf Widerstand einer Minderheit, die lauter wird. Deren These lautet: Die Ära der offenen Gesellschaft und auch der europäischen Integration geht dem Ende entgegen. Autoritäre Konzepte treffen in einer Zeit von Unsicherheit, Globalisierung und Digitalisierung auf Zustimmung. Abgrenzung und Abschottung sind Zuflucht für die, die auf Fragen und Ängste keine Antworten finden, die von Verfechtern der offenen Demokratie auch oft keine erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.