die Lügen der Politiker

Wissenschaftler des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) in Bonn haben jetzt untersucht, wie wirksam die Maßnahmen an den Schulen sind – und zwar am Beispiel der Zeit nach den diesjährigen Sommerferien. „Unsere Ergebnisse zeigen, dass offene Schulen unter strengen Hygienevorschriften sowie Test- und Quarantäneregelungen nicht zum Anstieg der Corona-Fallzahlen beitragen und ein sicherer Ort bleiben“, sagt Ingo Isphording, leitender Bildungsökonom am IZA und Co-Autor der Studie. Dazu gehörten neben den Tests etwa auch regelmäßiges Lüften oder der Einsatz von Luftfiltern sowie das Tragen von Masken.

Quelle: https://a.msn.com/r/2/AAQNeAi?m=de-de&referrerID=InAppShare

Der Artikel wurde auf welt.de von

Jan Klauth – WELT – Mittwoch, 17. November 2021 verfasst

Sabine Menkens
Politik-Redakteurin

Der Wieler ist da auch dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.