Die höchste Autorität

Wer die Angst der Menschen beherrscht, wird Herr ihrer Seelen. Niccolò Machiavellis Leitsatz ist heute aktueller denn je. Die Mischung aus Angst, Autoritätsglauben und dem Stilisieren der Sicherheit zum höchsten Gut macht die Massen so gefügig, dass sie sich widerstandslos abführen lassen.

„Impfen macht frei“ steht in großen Lettern über dem Tor des letzten Bahnhofes, der die Reisenden empfängt: transhumanistisch, technokratisch, tot.

Ob Staat oder Gott — Extremisten haben immer nur dort eine Chance, wo sich die Menschen entmächtigen lassen, wo sie bereit sind, sich einer Autorität zu beugen, die sich außerhalb ihrer selbst befindet. Nur dort, wo das Volk nicht Souverän ist, lassen sich die Menschen verschleiern und den Sport verbieten, die Bewegung, das Lachen, das Singen, das Tanzen, das Berühren.

Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/die-hochste-autoritat
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit."  Zitat eines Kommentators

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.