Archiv der Kategorie: Bayern

Ich trage keine Maske

wenn es offensichtlich nur zum Ärgern von Bürgern gedacht ist und keiner förmlichen gesetzlichen Norm (siehe auch Normenhierarchie) entspricht. Auch möchte ich nicht durch das Maskentragen in meiner Gesundheit beeinträchtigt werden. Das Risiko trage ich alleine.

Maskentragen nicht aus medizinischen Gründen, das Demonstrieren von Angst und Unterwerfung als erwünschter „psychologischer Effekt“ …

Bereits in der Vergangenheit gab er bezüglich des PCR-Tests zu, dass dieser lediglich DNA-Moleküle erkennt und ungeeignet zum Erkennen einer Infektion oder Erkrankung ist, aber mit dem Test fälschlicherweise und unberechtigterweise die Statistik-Zahlen der angeblichen Corona-Fälle in die Höhe getrieben werden

https://www.rubikon.news/artikel/fruhes-gestandnis

Ich vermute mal, Söder hat dies veranlaßt um die Anzahl der Idioten zu ermitteln, über die er herrscht.

Dass der Corona-PCR-Test höchst fehlerbehaftet ist, ist allgemein bekannt. Erkrankte oder Infizierte kann er ohnehin nicht bestimmen, dazu war er auch nie vorgesehen. Er reagiert nur auf DNA-Fragmente, auch von toten Viren und offenbar auch von anderen — ähnlichen — Viren als SARS-CoV2. Ein Coronavirus kann sich einfach auf der Schleimhaut befinden, ohne dass eine Infektion vorliegt.

von einfachen Gemütern wird oft der Solidaritätsgedanke angeführt. Das wird durch Dauersendungen in die Gehirne geprüglt. Gerne wird da ein Framing benutzt.

Wenn der Bürger von Solidarität spricht, so meint er diese mit seinesgleichen. Wenn der Politiker von Solidarität spricht, adressiert er nicht den Bürger. Politiker mögen nach ihrem Politikerdasein, die Daxkonzerne, für die er die Gesetze machen läßt.

Heute habe ich den Wirklichkeitstest unternommen. Bin in Hof durch das lebensgefährliche Seuchengebiet ohne Maske gelaufen. Zwei Figuren, eine männlich übermäßig fett und eine weiblich sportlich, wollten mich zwingen die MASKE ZU BENUTZEN. Als ich mich weigerte, drohten sie mir mit der Polizei. Ich sagte das ist in Ordnung, das will ich ja. Ich machte dann im sportlichen Tempo einen Spaziergang durch Hof. Die weibliche Figur hielt stramm Schritt im gebührenden Abstand hinter mir. Ich konnte mir das Lachen nicht verkneifen. Irgendwann hielt dann ein Fahrzeug, das vermutlich zur Jagd auf Schwerverbrecher gedacht ist, ich konnte es nicht als Polizeifahrzeug erkennen. Der dann folgende Disput mit einem der Polizisten war ziemlich unnütz, auch die Kopien der zwei Emails an die Staatskanzlei und an den Bürgemeister Frau Döhla in Hof wollten sie nicht näher in Augenschein nehmen. Ich dachte mir nichts dabei, dass ja Beamte nichts annehmen dürfen. So warte ich mal auf ein Schreiben einer Behörde – ob das auch wieder 7 Jahre Schriftverkehr bedeutet, wie beim Rundfunk.

Der Graubereich

Erstveröffentlichung 24.Oktober 2020

wie wir aus diversen Veröffentlichungen von seriösen und minder seriösen Virologen und Politikern ableiten müssen, kann noch niemand auf einem wissenschaftlich festem Fundament die behaupteten Testergebnisse zu Virus SARSCoV-2 als gültig bestätigen.

Es hat sich mittlerweile als gesichert herausgestellt, dass bei den verwendeten Testmethoden sowohl falsch positive Fälle als auch falsch negative Fälle bei der Momentaufnahme – das ist der Test – vorkommen können.

Es bedarf sicherlich der menschlichen Intelligenz um aus solch zweifelhafter Datenlage die menschliche Gemeinschaft zu ruinieren.

Wir dürfen durchaus daran zweifeln, dass sich über diese Umstände in den Verwaltungen irgendwelche Gedanken gemacht werden. Da wird hingenommen, dass ein Innenminister einfach mal behauptet, so ist es. Hat schon mal jemand nachgedacht, wie der zu seinem Amt kam?

Quelle tz de

Mein Verstand sagt mir, schlussfolgernd aus dem oben geschriebenen, dass das Verhältnis wahr/falsch etwa fünfzig zu fünfzig ist. Damit relativieren sich die in Dauerschleife vom Wiehler immer wieder verkündeten neuesten Neuansteckungen.

Der Historiker Eutropius († nach 390) sagt in seinem bis 364 reichenden Abriss der römischen Geschichte, Nero „zündete die Stadt Rom an, um sich eine Vorstellung von dem Anblick machen zu können, den einst das eroberte Troja im Brand dargeboten hatte.“

Darüber gab es mal einen Film, in dem Nero mit schielender Fratze dargestellt wurde, um eindrücklich aufzuzeigen, der wäre Irre gewesen. An welchem Anblick sich Herrmann erfreuen will, ist derzeit noch unbekannt. Spätere Historiker werden das herausfinden. Seltsam mit welcher Freude dieser ……….. Mann heute im Bayerischen Rundfunk an die Maskenmuffel(ja diesen Ausdruck gebrauchte er) die drohenden Strafen ab 51 Euro bis über 250 Euro verkündete. Ob er der Veranlasser der perfiden Anweisung war, dass die in Bayern massenhaft ausschwärmenden Bluthunde, mit Auftrag Maffenmuffel um Geld zu erleichtern, in als nicht Polizeifahrzeug erkenntlichen Autos auch schon am frühen Morgen um 9 Uhr durch Hofs Altstadt Streife fuhren.

Unterdessen häufte sein Reich immer mehr Schulden an und steuerte auf den wirtschaftlichen Ruin zu. Die größte Untat aber, die dem Kaiser nachgesagt wird, ist das Brandstiftertum: Nero, das glauben heute viele, habe im Jahr 64 Rom anzünden lassen – und damit einen der katastrophalsten Brände in der Geschichte der Stadt verursacht.

Darf man daraus ableiten, dass sich Geschichte immer und immer wieder wiederholt.

Update 1. November 2020

Die Kommune in Hof/saale und die Bayerische Staatskanzlei wurden von mir mittlerweile über die Unzuverlässigkeit der vom Wiehler(RKI) kommunizierten Neuansteckungen informiert. Die veranlassten Einschränkungen – auf das IFSG begründet – sind unverhältnismäßig, nicht validiert und sind sofort aufzuheben. Herr unabhängiger Staatsanwalt werden sie tätig.

Auch hielt ich es für erforderlich Unternehmen, Rechtsanwaltskanzleien, Gerichtsvollzieher und Privatleute zu informieren.

Meine Mail an döhla

Die Bildzeitung titelt, Bundespolizei jagt Lockdown-Brecher. Auch in den Ländern? Ist doch unglaublich. Die Bundespolizei soll Verbrecher fangen und nicht die auf ihrem Recht beharrenden Bürger belästigen.

Wie mir ein Whistleblower (persönlich mündlich, er kennt seine Regierung er und ich sind vorsichtig, es existieren kein Belege in meinem Hause) versicherte, Frau Döhla Hof hätte Anweisung gegeben, die Maskentragenden in Hof zu zählen. Sie würde das als Bestätigung für ihre Politik sehen.

Diese unglaublichen katastrophalen Verhältnisse veranlassten mich eine Mail an Eva Döhla und Joachim Herrmann zu senden – 28.10.2020

Frau Döhla, Herr Herrmann,  

bezugnehmend auf die Verfügung, die Ludwigstraße, Altstadt und Lorenzstraße zum Seuchengebiet zu erklären und unter Verletzung der Grundrechte der Bürger hier einen Maskenzwang aufzu erlegen kann ich Ihnen eine höchst erhellende Information unterbreiten.  

Ein großes bayerisches Labor hat einem Zeitungsbericht zufolge bei Corona-Tests reihenweise falsch positive Ergebnisse hervorgebracht. Das sei bei Nachprüfungen in einem Krankenhaus im oberbayerischen Taufkirchen/Vils aufgefallen, berichtete der „Münchner Merkur“. Dort hätten sich 58 von 60 positiven Tests als falsch herausgestellt. Die Geschäftsführerin des Augsburger MVZ-Labors erklärte die Fehler mit der Knappheit an Reagenzien. Das Labor habe wegen des Lieferausfalls eines Herstellers auf ein anderes Nachweismittel zurückgreifen müssen, das offenbar nicht kompatibel gewesen sei. Dem Bericht zufolge sind die falschen Ergebnisse aber kein Einzelfall. Auch andere Labore hätten Schwierigkeiten, wegen Personalmangels und fehlender Reagenzien in der gewohnten Qualität zu testen.

https://www.onvista.de/news/zeitung-probleme-in-labor-bringen-falsche-corona-testergebnisse-407068301  

Die PCR-Tests der Vergangenheit sind mit Sicherheit nicht besser abgelaufen. Die Labore durften sich selbst eine Eignungsbescheinigung ausstellen.

Ärzte üben Kritik an unzertifizierten Masken und PCR-Tests

7.10.2020 12:16 (Akt. 7.10.2020 19:49) „Es gab bei diesen also keine externe Prüfung, die es den Herstellern gestatten würde, diese PCR-Tests auf den Markt zu bringen, sagte er. Von allen verfügbaren PCR-Tests wäre auch kein einziger für Testungen an gesunden Personen zugelassen. Außerdem sei meist nicht bekannt, welche SARS-CoV-2 spezifischen Erbgut-Sequenzen sie eigentlich nachweisen, weil die betreffenden Agenzien (Primer) für die PCR oft nicht bekannt gegeben werden würden.

https://www.vienna.at/aerzte-ueben-kritik-an-unzertifizierten-masken-und-pcr-tests/6765794  

Ich muss heute davon ausgehen, dass auch die Zahlen des RKI falsch sind. Daher neige ich mehr den Kritikern zu, die da feststellen, dass das ganze Corona-Debakel auf nicht grundgesetzlich abgesicherter Basis beruht.

Der die Pandemie ausrufende bei der WHO ist eine höchst zweifelhafte Figur, dessen WHO-Finanzierung allenthalben auf Kritik stößt. Zu abhängig von Pharmaindustrie und Politik.  

Frühes Geständnis

Christian Drosten verkündete, dass eine Maske das Coronavirus nicht aufhalten und der PCR-Test keine Corona-Erkrankung messen kann.

von Jens Bernert Freitag, 23. Oktober 2020, 17:00 Uhr auf Rubikon einer unabhängigen Publikation

https://www.rubikon.news/artikel/fruhes-gestandnis  

Jeder Staatsmann/-Frau und jeder Bedienstete in Deutschland ist auf das Grundgesetz vereidigt. Er hat dies stets zu beachten und auch die damit zusammenhängenden darunter angesiedelten einfachgesetzlichen Regelungen.   Die Staatsregierung und die Kommunalverwaltung haben nicht die erforderliche Sorgfalt ihrem Handeln zu Grunde gelegt.  

Der Maskenzwang ist Psychoterror und kann offensichtlich nur mit Gewalt durchgesetzt werden. Es fahren waffentragende Polizisten durch das Land und machen Hatz auf (Achtung O-Ton Herrmann) Maskenmuffel.  

Als Souverain habe ich sie aufzufordern, ihrem Handeln die gültigen Gesetze zu Grunde zu legen.  

Rudolf Wöhrle

Mail an Söder

Besuchen sie meinen Blog https://zwangsabzocke–nein.de
Herrn Markus Söder persönlich – Eilig – sofort vorlegen.
 
Hallo Herr Söder
 
bezugnehmend auf ihre Vorhaben, Bayern unter Verletzung der Grundrechte der Bürger Zwangsmaßnahmen aufzubürden unterbreite ich Ihnen eine höchst erhellende Information .
 

Ein großes bayerisches Labor hat einem Zeitungsbericht zufolge bei Corona-Tests reihenweise falsch positive Ergebnisse hervorgebracht. Das sei bei Nachprüfungen in einem Krankenhaus im oberbayerischen Taufkirchen/Vils aufgefallen, berichtete der „Münchner Merkur“. Dort hätten sich 58 von 60 positiven Tests als falsch herausgestellt. Die Geschäftsführerin des Augsburger MVZ-Labors erklärte die Fehler mit der Knappheit an Reagenzien. Das Labor habe wegen des Lieferausfalls eines Herstellers auf ein anderes Nachweismittel zurückgreifen müssen, das offenbar nicht kompatibel gewesen sei. Dem Bericht zufolge sind die falschen Ergebnisse aber kein Einzelfall. Auch andere Labore hätten Schwierigkeiten, wegen Personalmangels und fehlender Reagenzien in der gewohnten Qualität zu testen.

 
Die PCR-Tests der Vergangenheit sind mit Sicherheit nicht besser abgelaufen. Die Labore durften sich selbst eine Eignungsbescheinigung ausstellen. Ich fordere die Staatsregierung auf, die frühen Tests ebenfalls nachprüfen zu lassen. Sollten diese Nachprüfungen nicht mehr möglich sein, so ist das Problem bei der Staatsverwaltung zu suchen. Leichtfertig ist unter solch einer Datenlage der Gedanke an die Ausrufung des Katastrophenfalles.

Ärzte üben Kritik an unzertifizierten Masken und PCR-Tests

„Es gab bei diesen also keine externe Prüfung, die es den Herstellern gestatten würde, diese PCR-Tests auf den Markt zu bringen, sagte er. Von allen verfügbaren PCR-Tests wäre auch kein einziger für Testungen an gesunden Personen zugelassen. Außerdem sei meist nicht bekannt, welche SARS-CoV-2 spezifischen Erbgut-Sequenzen sie eigentlich nachweisen, weil die betreffenden Agenzien (Primer) für die PCR oft nicht bekannt gegeben werden würden.
 
Ich muss heute davon ausgehen, dass auch die Zahlen des RKI falsch sind. Daher neige ich mehr den Kritikern zu, die da feststellen, dass das ganze Corona-Debakel auf nicht grundgesetzlich abgesicherter Basis beruht. Der die Pandemie ausrufende bei der WHO ist eine höchst zweifelhafte Figur, dessen WHO-Finanzierung allenthalben auf Kritik stößt. Zu abhängig von Pharmaindustrie und Politik. Der Staatsregierung obliegt es zwingend, die Zahlen die sie ihrem Handeln zugrunde legen auch von unabhängigen Wissenschaftlern prüfen zu lassen. Der Tierarzt Wiehler und der Starvirologe sind nicht die gesuchten Fachleute dafür. Ich hoffe, sie wollen nicht auch wie der Lauterbach einen anderen Staat.
 

Frühes Geständnis

Christian Drosten verkündete, dass eine Maske das Coronavirus nicht aufhalten und der PCR-Test keine Corona-Erkrankung messen kann.

von Jens Bernert Freitag, 23. Oktober 2020, 17:00 Uhr auf Rubikon einer unabhängigen Publikation

https://www.rubikon.news/artikel/fruhes-gestandnis

 
Jeder Staatsmann/-Frau und jeder Bedienstete in Deutschland ist auf das Grundgesetz vereidigt. Er hat dies stets zu beachten und auch die damit zusammenhängenden darunter angesiedelten einfachgesetzlichen Regelungen.
 
Die Staatsregierung und die Kommunalverwaltung haben nicht die erforderliche Sorgfalt ihrem Handeln zu Grunde gelegt.
 
Der Maskenzwang ist Psychoterror und kann offensichtlich nur mit Gewalt durchgesetzt werden. Es fahren waffentragende Polizisten durch das Land und machen Hatz auf (Achtung O-Ton Herrmann) Maskenmuffel.
 
Als Souverain habe ich sie aufzufordern, ihrem Handeln die gültigen Gesetze zu Grunde zu legen.
 
Rudolf Wöhrle, Bismarck Str. 17, 95028 Hof
 
Der Weitergabe meiner Daten widerspreche ich, diese dürfen nur zur Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet und gespeichert werden.

N orbert Häring 9.10.2020

Warum derzeit so wenige an Covid sterben und warum wir das nicht erfahren sollen

Das Robert Koch Institut, der Virologe Christian Drosten und andere führen den Rückgang der Hospitalisierungs- und Sterbezahlen allein darauf zurück, dass sich inzwischen relativ mehr jüngere Menschen anstecken und weniger Ältere. Das ist irreführend hilft aber, drastische Maßnahmen zu rechtfertigen wie die am Freitag beschlossenen.

https://norberthaering.de/medienversagen/covid-sterblichkeit-nach-alter/

27.Oktober 2020 – Kommentar des Seitenbetreibers:

Der Bayerische Rundfunk veröffentlicht einen Bericht zu Kreis Rottal-Inn Verschärfung der Massnahmen (Lockdown). In der im nachfolgenden Link veröffentlichten Meldung im Internet steht nichts über die im Rundfunk verbreitete Nachricht – ganz beiläufig – es würden sich wieder mehr ältere Menschen anstecken.

Link zum Bericht des BR

Bis zu den Kommentaren herunterscrollen.

Könnte es sein, dass die BR-Schreiberlinge bei Norbert Häring lesen? Irgendwie peinlich das Ganze.

Norbert Häring s Resumee

Der Anteil der intensiv Behandelten mit Covid im Berchtesgadener Land an allen als aktiv geltenden Fällen ist damit auf 0,57% gesteigen, immer noch weniger als halb so hoch wie die 1,2% bundesweit. Der Anteil der Hospitalisierten an den 346 aktiven Fällen ist auf 2,8% gefallen.

Was ist los im Berchtesgadener Land? Update 23.10., 25.10. und Zwischenresümee

Kommentar des Seitenbetreibers:

Ich denke mal. es ist nicht vermessen, wenn man die geistige Gesundheit so mancher Menschen, denen man Verantwortung übertragen hat, bezweifelt.

Ich erinnere mal an den Rohrkrepierer des Söder Link Superspreaderin in Garmisch.

Gespräch unter Bekannten

Wir diskutierten die Gefährlichkeit des Corona Virus. Erstaunliches hat sich dabei herauskristalisiert. Dieser Virus ist ziemlich schlau. Er hat, wie mir der eine Bekannte erläuterte, eine innere Uhr. Sympatischer Weise ist er nicht gefährlich bis gegen 23 Uhr oder 21 Uhr, je nachdem wie die Behörde die Sperrstunde verordnet. Danach aber entfaltet er seine volle Wirksamkeit und überfällt den Menschen mit voller Wucht.

Kommentar des Seitenbetreibers:

Ist dieser Virus nun Korrupt?

Er kooperiert mit Söder, Lauterbach, Spahn, Herrmann und weitere Vollpfosten(diesen Begriff lieferte mir Thorsten Schleif).

Der Virus weiß genau, wenn er auf Linie bleibt, wird der Antivirusimpfstoff erst am St. Nimmerleinstag erfunden werden.

Söder verheiratet mit einer Fabrikbesitzerin für face shield Produktion.

No Go-Area in Hof

muss ich nachdenken, dass Teile von Hof zum Seuchengebiet erklärt wurden? Die Ludwigstraße, die Altstadt und die Lorenzstraße muss mit unnützen Mund/Nasen Bedeckungen begangen werden. Auf alte Leute, die gezwungen sind sich selbst zu versorgen, wird keine Rücksicht genommen. Es fühlt sich hier an, als wäre er wieder auferstanden und will wieder den Gröfaz wie vor Hundert Jahren markieren. Anweisung kam laut BR-Nachrichten vom Grundgesetzfeind Joachim Herrmann, der auch die Anweisung an die Kommune erteilte, die Meldedaten sind an den Bayerischen Rundfunk zu verhöckern.

siehe dazu Schriftverkehr:

An innenminister Herrmann

Stadt Hof Döhla/Bär

Hof: Stadt dementiert Gerüchte um Maskenpflicht-Kontrolle …

Veröffentlicht am: 18.08.2020 Hof Frankenpost

https://www.frankenpost.de/region/hof/Stadt-dementiert-Geruechte-um-Maskenpflicht-Kontrolle;art83415,7356417Stadt dementiert Gerüchte um Maskenpflicht-Kontrolle Geschichten über ein fragwürdiges Vorgehen des Hofer Ordnungsamtes machen die Runde. Nichts daran ist wahr, teilt die Medienstelle mit.

so schnell ändert Hof seine Meinung

Veröffentlicht am: 22. 10. 2020 19:24 Uhr Patrick Gödde

Erlebnis des Seitenbetreibers am 23.10.2020:

Am frühen Morgen um ca. 9 Uhr hält ein nicht als Polizeifahrzeug erkenntliches Auto und darin sitzend ein Polizist in Dienstbekleidung öffnet die Scheibe der linken Wagentüre und fordert mich auf eine Maske zu tragen in mitten der Hofer Altstadt. Da ich schon seit Jahren keine Lügenpresse mehr lese, war mir dieser Umstand nicht bekannt, dass mittlerweile diese Unverhältnismäßigkeit im Amtsschimmelbereich Hof Einzug hielt. Spontan änderte ich mein Vorhaben, einen Spaziergang zu machen und ging einkaufen bei Norma für Vorräte der nächsten 14 Tage. Morgen wäre Markttag in Hof, den ich nun auch nicht mehr aufsuchen werde.

Nach dem Einkauf schleppte ich die schweren Einkaufstaschen nach Hause und musste die Maske bis zum Kinn herunterziehen um ausreichend Luft zu bekommen. Da sprach mich doch eine Ordnungsamtfrau an um mir mitzuteilen, dass ich die Maske über Mund und Nase zu tragen hätte. Auf meine Frage, welche Gesetze die befolgt um hier hoheitlich zu handeln, kam wie zu erwarten nichts Vernünftiges aus ihr heraus. Dieser öffentliche Dienst scheint ein ziemlicher …………. zu sein.

Landrat Oliver Bär(natürlich CSU) kündigte am Donnerstag an, von Freitag an auf die Zahlen des LGL zurückzugreifen. Klar doch, wer kann es dem verdenken, muss er doch auf Linie des Panikverbreitenden Söder(natürlich CSU) sein Handeln ausrichten. Die SPD in Hof vertreten durch Frau Döhla als geschmeidige Bürgermeisterin ist natürlich der gleichen Meinung. Ein weiterer Beweis, dass wir in einer fiktionalen Demokratie leben. Das Grundgesetz gilt diesen Herrschaften vermutlich als ein Papier für hinterlistige Zwecke.

Superspr. Garmisch

https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen/coronavirus-superspreaderin-garmisch-partenkirchen-ergebnisse-pressekonferenz-live-infektion-landrat-zr-90044378.html

 

https://www.sueddeutsche.de/bayern/garmisch-partenkirchen-corona-test-ergebnis-1.5032571

 

https://www.br.de/nachrichten/bayern/warten-auf-die-corona-testergebnisse-in-garmisch-partenkirchen,SActxV7

es mag sich jeder selbst ein Bild machen

Update vom 17. September, 12.45 Uhr: Der Corona-Ausbruch in Garmisch-Partenkirchen scheint sich in Grenzen zu halten. Eine Auswertung weiterer Abstriche, die am Montag an der Corona-Teststation am Alpspitz-Wellenbad genommen wurden, legt diese Vermutung nahe. Es ist kein positiver Corona-Fall in Garmisch-Partenkirchen hinzugekommen. Eine gewisse Unsicherheit bleibt dennoch.

Quelle:

https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen/coronavirus-superspreaderin-garmisch-partenkirchen-ergebnisse-pressekonferenz-gap-infektion-zr-90044378.html

Hallo Markus Söder, das war mal wieder ein Rohrkrepierer.- Du solltest der Frau in Garmisch Genugtuung geben, so 10 000 Euro Buße wären das Mindeste – angemessen wegen übler Nachrede.

Fast alle der mehr als zwei Dutzend Corona-Fälle, die der Frau zugerechnet werden, sind Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz und nicht Gäste der zwei Lokale. Dazu kommt: Es ist laut einem Sprecher des Landratsamtes, auf den sich „Focus Online“ beruft, zufolge gar nicht klar, ob die junge Frau ihre Kollegen angesteckt hat – oder ob sie von diesen selbst angesteckt wurde.

Quellen:

auf GMX

Sammlung von Webfunden

reitschuster.de ordnet das Södersche Chaos

Neuer widerspruchbescheid

Schreiben an Ulrich Wilhelm vom 27.07.2020

Zurückweisung meines Widerspruches durch den BS vom 03.9.2020

Entsprechend Artikel 37 Abs. 5 Satz 1 VwVfG können bei einem schriftlichen Verwaltungsakt, der mit Hilfe automatischer Einrichtungen erlassen wird, Unterschrift und Namenswiedergabe fehlen. Die Festsetzungsbescheide des Bayerischen Rundfunks sind damit ohne Unterschrift und Dienstsiegel gültig (Verwaltungsgericht München, Beschluss vom 23.07.2014, Az. M 6b S 14.1728).

das stimmt so nicht Maschine Regina Falk – nachsitzen tut not.

https://rsw.beck.de/rsw/upload/NVwZ/NVwZ-Extra_2017_10.pdf

unter vorstehendem Link sind die Fragen mehr oder weniger geklärt.

Antwort  an Ulrich Wilhelm vom 05.09.2020

Auszug aus dem heutigen Schreiben:

> deine Maschine Regina Falk hat nicht mit nasser Tinte unterschrieben. Die von der Maschine Regina Falk ausgesuchtern Textbausteine sind allesamt bereits im umfänglichen Schriftverkehr seit dem Jahr 2013 widerlegt. Deine Versuche mir Geld zu stehlen mittels vollautomatischer angeblicher Verwaltungsakte sind gescheitert. Siehe dazu den 23. Rundfunkänderungstaatsvertrag. <

Intendanz Wilhelm BR

Die Zeit des Beute abgreifens geht im Jahr 2021 für den Ulrich Wilhelm zu Ende.

Eine klitzekleine Korrektur: Es gibt da noch die Pensionsrückstellungen. Ab wann der U. Wilhelm die Pension bekommt und wieviel das ist, konnte ich noch nicht recherchieren.Nach den Rückstellungen zu urteilen, sind diese üppig.

Ziehen wir mal Bilanz:

Der BR-Intendant Ulrich Wilhelm erhielt ca. 367.000 Euro jährlich.

Quelle: https://meedia.de/2017/09/13/ard-legt-gehaelter-offen-bis-9-900-euro-pro-monat-fuer-redakteure-tom-buhrow-mit-33-333-euro-spitzenverdiener/

Eine Verkäuferin im Supermarkt muss dafür 36,7 Jahre im Supermarkt arbeiten. Eine Verkäuferin im Supermarkt ist Systemrelevant.

Der BR-Intendant Ulrich Wilhelm erhielt/erhält ca. 3.670.000 Euro für seine 10 jährige Anwesenheit beim BR.

Eine Verkäuferin im Supermarkt muss dafür ca. 367 Jahre arbeiten. (Meist mehr Jahre).

Das kärgliche Familieneinkommen der Famile Wilhelm wird nun noch durch die Einkünfte seiner 2. Frau Catharina (geheiratet 2014) geb. Mojto – eine der Mehrheitseignerinnen der Beta Film (Filmproduzenten und Rechtehändler) – aufgebessert.

Hinter großen Serienprojekten wie „Der gleiche Himmel“ und „Babylon Berlin“ steht Beta Film (Mehrheitseignerinen die beiden Töchter von Jan Mojto), die Firma von Jan Mojto. Ein Mann, der sich wie kein Zweiter in der Welt von Kino und Fernsehen auskennt.

Jan Mojto hat einmal mit Leo Kirch die Bibel in 21 Teilen verfilmen lassen und an die ARD verkauft. Mit der Apokalypse war dann 2002 nach geschätzten Kosten von rund 150 Millionen Euro Schluss. Die Serie ist noch heute Teil der Filmbibliothek von Beta Film, der Firma, in der in Kirchs Medienreich die Filmrechte gebündelt waren. Der Chef von Beta heißt Jan Mojto.

https://www.welt.de/kultur/medien/article163334357/Das-neue-deutsche-Fernsehen-hat-einen-Namen.html

Für deren Luxusleben müssen Rentnerinnen und Geringverdiener jährlich mehr als 200 Euro an den Rundfunk – eine ungesetzliche Zwangsabgabe – abdrücken.

Sie hat nicht gezahlt! Siglinde Baumert eine tapfere Frau Respekt