Archiv der Kategorie: Politik

ich habe mich geirrt

Es tut mir leid Gunnar Kaiser

  1. PCR-Test
  2. Intensivbettenauslastung
  3. Mortalitätsrate
  4. Masken
  5. Korruption
  6. Schulen
  7. Lockdowns
  8. Impfung

1. Der PCR-Test

Wie wir nun wissen, ist der PCR-Test als Messmethode zu unspezifisch und eignet sich daher nicht als alleiniger Richtwert, um Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung zu beschließen.

Eine im „Journal of Infection“ erschienene Studie „Die Leistungsfähigkeit des SARS-CoV-2 RT-PCR-Tests als Instrument zum Nachweis einer SARS-CoV-2-Infektion in der Bevölkerung“ kam zu dem Ergebnis, dass mehr als die Hälfte derjenigen mit positiven Testergebnissen sehr wahrscheinlich gar nicht infektiös waren. Mit einer Replikationszahl von über 25 war der  CT-Wert, also der Replikationswert, zu hoch und damit die Viruslast bei den Getesteten so gering, dass sie überhaupt nie infektiös gewesen waren. Ihr PCR-Testergebnis ist somit wertlos. 

weiterlesen Quelle: https://kaisertv.de/2021/09/03/ich-habe-mich-geirrt-es-tut-mir-leid-quellen/

Hat der söder jetzt Kreide gefressen?

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sprach von einem „neuen Kapitel“ im Kampf gegen das Coronavirus, Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) von einem Paradigmenwechsel. Einen neuen Lockdown in der vierten Corona-Welle schloss Söder aus. Mittlerweile seien 60 Prozent der Menschen zweifach geimpft. „Daher wird es jetzt definitiv keinen Lockdown mehr geben oder Beschränkungen wie wir sie hatten.“

Quelle: https://www.n-tv.de/regionales/bayern/Soeder-Voellig-neue-Anti-Corona-Regeln-ab-Donnerstag-article22775632.html

Schaun mer mal was nach der Wahl im September kommt.

3-G-regel

ist ja klar- Leute denkt nach. je mehr getestet wird, um so mehr steigt die Inzidenz. 1 Million gesunder Menschen getestet sind bei 4% Falspositiven 40.000 Fälle. Das kann nur gegen Null gebracht werden, wenn die Menschen nicht wie blöd in die Testzentren rennen.

Wenn wir das halbieren würden, d. h. 500.000 sind das immer noch 20.000 Fälle. Bayern hat eine Einwohnerzahl von rund 13 Milllionen Bürgern.

Rechnet einfach selbst!

Aber denkt immer daran, wie Konrad Lorenz (Nobelpreis 1973), in welcher er über die >„Verhausschweinung des Menschen“ [1] exerzierte<, macht gerade in erschreckend aktueller Weise Sinn.

Update 31.8.2021

Bestellung im Internet vorgenommen. Fußpflege-Termin abgesagt. Besuch meines Bistros nur im Außenbereich. Sobald das Wetter schlechter wird, unterbleibt der Besuch. Ich kann selber kochen. Hab da kein Problem damit. Wenn das ein Jahr anhält beträgt der Steuerausfall etwa 300 €. Zur Nachahmung empfohlen.

Update 3.9.2021

DHL Nachricht, Bestellung soll am 4.8.2021 ausgeliefert werden.

Stadt Hof Montag ab 30.8.2021

Ungeimpfte dürfen Vieles nicht mehr, hat das Merkel am 10. August vorausgesagt.

https://www.news.de/politik/855932480/corona-ministerkonferenz-mit-angela-merkel-aktuell-neue-regeln-3-g-regel-massnahmen-fuer-ungeimpfte-tests-corona-hilfen-impfung/1/

Eine Testpflicht ab einer 35er Inzidenz und das nahe Ende der kostenlosen Corona-Tests sind nur erste Schritte im Kampf um eine höhere Impfquote.

Bundeskanzlerin Merkel und Bayerns Ministerpräsident Söder drohen, wohl auch aus Ratlosigkeit, offen mit Freiheitsbeschränkungen für Ungeimpfte. Im Streit um die Steigerung der Impfquote drohen…

https://www.n-tv.de/politik/Merkel-und-Soeder-drohen-mit-Lockdown-fuer-Impfverweigerer-article22735195.html

Anmerkung des Seitenbetreibers:

Den Ungeimpften werden nun Vieles untersagt ohne dass eine Erkrankung vorliegt. Diese möglich werdende Erkrankung soll durch einen kostenpflichtigen nicht-verifizierten Test nachgewiesen werden, das dafür zuständige Gesetz soll das IFSG sein. Soweit ich das IFSG verstanden habe, beruht das Gesetz auf das Vorhandensein von

§ 28 Schutzmaßnahmen

(1) Werden Kranke, Krankheitsverdächtige, Ansteckungsverdächtige oder Ausscheider festgestellt oder ergibt sich, dass ein Verstorbener krank, krankheitsverdächtig oder Ausscheider war, so trifft die zuständige Behörde die notwendigen Schutzmaßnahmen

Anmerkung: Das alles trifft auf mich nicht zu. Ich werde daher grundgesetzwidrig in meinen Rechten verletzt. Nur weil ich kein amtliches Papier ausgestellt bekomme.

Ich würde gerne wissen wie viel Provisionen da fließen.

Ausnahmen: Schwangere und Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Schwangere in 2020 waren rund 773 Tausend.

Laut Statistischem Bundesamt gibt es in Deutschland insgesamt 13,75 Millionen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

14,4 Millionen sind rund 17,35 % der deutschen Bevölkerung.

Die Tests in Beispielen:

Weder die Gesundheitsämter noch das RKI befolgen die Anweisungen der WHO.

Der PCR-Test geht immer mit einer behördlich geforderten Körperverletzung einher. Sie werden nicht aufgefordert dieser Körperverletzung und sie werden auch nicht darüber aufgeklärt, zuzustimmen. Das wird einfach so gemacht.

Die für diese Maßnahme zugrundeliegende Zahl ist die sogenannte Inzidenz. Diese Zahl ist beliebig manipulierbar.

Die deutsche Regierung verurteilt gesunde Menschen per Zwang auf die Grundrechte zu verzichten.

ziviler Ungehorsam

Die Idee den Ungeimpften das Leben zunehmend schwerer zu machen, um die Menschen direkt oder indirekt mit stetig steigender Intensität zum Impfen zu zwingen, hat gerade weltweit Konjunktur.

Und in dem Zusammenhang möchte ich in diesem Video über das Beispiel Moskau reden, denn dort haben es die Menschen geschafft, die übergriffige Regierung zurückzuweisen.

Denn die Menschen haben mehr Macht, als sie realisieren!

Anmerkung des Seitenbetreibers:

Ich fürchte jedoch, viele bundesrepublikanische Menschen sind bereits genetisch durch die viele Impferei umprogrammiert zum gezüchteten idealen Systemtrottel.

merkel will 3-g

Nur noch Geimpfte, Genesene oder getestete Personen sollen dann mit der Bahn fahren dürfen.

Die Menschen, die keine Verletzungen erdulden wollen, müssen dann Auto fahren!

Denkt nach!

Zitat daraus:

Über den Umweg der „Neuen Deutschen Heilkunde“ legten die Nationalsozialisten den Grundstein für die Verankerung der Ideen zur nationalsozialistischen „Rassenhygiene“ in der Medizin.

In Afghanistan haben wir die Weitsicht der Merkel erkennen können.

siehe auch:

Covid-19 und die „Verhausschweinung des Menschen“

Covid-19 und die „Verhausschweinung des Menschen“

Zitat:

21.8.2021

Der mögliche gezüchtete ideale Systemtrottel abseits der Eliten ab dem Jahre 2100 (Prototyp). | Bild: pxhere.com

Von Redaktion
 

Ausgerechnet eine alte Arbeit des Nobelpreisträgers Konrad Lorenz (Nobelpreis 1973), in welcher er über die „Verhausschweinung des Menschen“ [1] exerzierte, macht gerade in erschreckend aktueller Weise Sinn. Mag, wie ihm viele Kritiker immer wieder unterstellten, die besagte und im Jahre 1940 erschienene Arbeit von Lorenz auch als Andienung an die Nazis und ihre Rassentheorie gedacht gewesen sein, sie hat einen extrem wahren Kern. Einen Kern, der den Nazis ganz und gar nicht gefallen hätte, wären sie nur in der Lage gewesen diesen zu erkennen und zu verstehen. Ähnlich wie nämlich der Mensch das Wildschwein bei der Domestikation von der Wild- zur Haustierrasse dramatisch degenerieren musste um es für seine Zwecke dienlich zu machen, ist ein ideologisches Regime stets darauf angewiesen seine Menschmassen degeneriert und (dimensional, aber auch informatorisch) beschränkt zu halten um sie für sich beherrschbar zu bekommen. Es könnte also alles andere als eine Gefälligkeitsarbeit von Prof. Lorenz an die Nazis gewesen sein, was dieser im Jahre 1940 ablieferte. Es könnte ein Wink mit dem berühmten Zaunpfahl gewesen sein, der den aufgeweckteren Lesern im Nazi-Deutschland hätte klar machen sollen, warum jedes ideologische Regime nicht nur ein Förderer der Informationsbeschränkung sondern immer auch der domestikativen Degeneration und Dummheit seiner „Untertanen“ sein muss um überhaupt existieren zu können. Und bei den Nazis hat das auch ausgezeichnet funktioniert. Bis in den Untergang sind die damaligen „Hausschweinchen“ den Nazis gefolgt. Es mag auch nicht von Ungefähr sein, dass Lorenz seine Arbeit im zweiten Kriegsjahr publizierte. Womöglich wollte er seinen Landsleuten auch folgendes sagen:

Quelle: unser Mitteleuropa

https://duckduckgo.com/?t=ffab&q=Konrad+Lorenz+Die+Verhausschweinung+des+Menschen&ia=web

und mehr zu mRNA-Impfstoffen von den Erfindern:

Erfinder von mRNA Impfstoffen äußert sich kritisch zu Covid Präparaten

Aufruf an Hofer Bürger

Wenn ihr wollt, dass die Inzidenz unter 35 bleibt und ihr ohne Schwierigkeiten in euer Lokal gehen könnt, dann braucht Ihr nur nicht zum Testen gehen.

Der PCR-Test hat eine Fehlerrate von bis zu 4 %.

Weder euer Gesundheitsamt noch das RKI(alles staatliche Behörden) überprüfen die nicht zerifizierten Tests.

WhO ZU pcr-tEST

Ich bin 83 Jahre alt und war noch nie zum Testen gegangen.

In weiser Voraussicht habe ich mich auch in den letzten 60 Jaren nicht impfen lassen. Ich sehe darin den Grund dass ich immer noch lebe. Das Immunsyterm wird mit Viren fertig. Wenn man es nicht unvernünftig zerstört. Das Immunsystem braucht ständiges Training, durch Infektionen.

Link zu Immunsystem

Ihr habt im September die Wahl. Geht nicht in Lokale in denen betrogen wird.

Nicht wer wählt, sondern wer zählt ist wichtig?!

Die gemeinschaftslüge

Laut Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts von Mitte Juli 2021 (5) sind im Zeitraum bis 30. Juni 2021 allein nach Impfung mit der vielgerühmten BioNTech-Vakzine „Comirnaty“ 174 Menschen an Thrombose, in Zahlen: 143, oder Blutung, 31, verstorben, davon mehr als 45 Prozent, das heißt 79, in der Altersklasse 80 und älter, weitere 35 Prozent, also 41, in den Altersklassen 60 bis 79. Man kann davon ausgehen, dass es eine hohe Dunkelziffer an ungemeldeten Todesfällen gerade in der Klasse „80+“ gibt, dies hat sich in der Anfangszeit der Impfkampagne gezeigt, als mehr oder weniger synchron aus Senioreneinrichtungen über auffällige Todesfall-Häufungen berichtet wurde, die man aber amtlicherseits aggressiv und mit Flankenschutz seitens der üblichen Faktenfüchse als rein zufällig zur Seite geschoben hat.

Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/die-gemeinschaftsluge

Anmerkung des Seitenbetreibers:

Es gibt einfach zu viel Impfstoffe und die müssen verkauft werden!

Freiheit

Volle Deckung! Der Zombie-Journalismus ist da. Und wenn er Sie erwischt, sind Sie erledigt: blutleer, hirntot, Teil der Horde. Die Armee der Zombie-Journalisten ist dabei, alles zu töten, was uns lieb und teuer war: Demokratie, Grundrechte, Meinungsfreiheit. Wer das Wort „Freiheit“ auch nur noch flüstert, muss befürchten, medial in Stücke gerissen zu werden. Jeder zweite Bürger wagt es nicht einmal mehr, seine Meinung öffentlich kundzutun. Verständlich. Denn der Zombie-Journalismus wittert Menschen mit schlagendem Herzen und funktionierendem Gehirn und macht erbarmungslos Jagd auf sie. Dabei ist er ebenso stumpfsinnig wie stur und ausdauernd. Aus seinem Hals dringen Laute, die alle entfernt nach „Naaazi!“ klingen. Doch im Grunde ist es ihm völlig egal, wessen Hirn er frisst. Hauptsache, es ist weg. Hauptsache, Menschlichkeit, Hoffnung und selbstständiges Denken werden ausradiert.

Quelle: https://www.buchkomplizen.de/buecher-mehr/zombie-journalismus-oxid.html

Robert Michael Harig(CDU) warnt

Es sind deutliche Worte, mit denen sich ein CDU-Landrat an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder wendet. Michael Harig, Landrat des Landkreises Bautzen, warnt in einem offenen Brief vor einer Spaltung der Gesellschaft durch die Corona- und Klimapolitik in Deutschland.

Michael Harig (CDU) ist seit 2001 Landrat im Landkreis Bautzen in Ostsachsen Quelle: pa/dpa/dpa-Zentral/Robert Michael © pa/dpa/dpa-Zentral/Robert Michael Michael Harig (CDU) ist seit 2001 Landrat im Landkreis Bautzen in Ostsachsen Quelle: pa/dpa/dpa-Zentral/Robert Michael

Er wende sich mit „großer Sorge“ an die Bundeskanzlerin und die Länderchefs, schreibt der 60-Jährige in den am Donnerstag veröffentlichten Brief. „Zunehmend verschärft sich der Eindruck eines interessengelenkten Obrigkeitsstaates, dem natürlich entgegengetreten werden muss“, heißt es in dem Schreiben.

Harig argumentiert, dass eine Herdenimmunität unter Einbeziehung der Genesenen erreicht sei. Rund 85 Prozent der über 60-Jährigen und die sogenannten vulnerablen Gruppen seien nahezu durchgängig geimpft. Schwere Verläufe bei nicht-vorerkrankten, Kindern und Jugendlichen seien eine „absolute Ausnahme“. Harig spricht sich deshalb für eine Rückkehr zur Normalität und für eine Gewährleistung der Grundrechte aus.

Der Link führt zu Welt Donnerstag, 19. August 2021 Lesezeit 3 Minuten.

Quelle: https://a.msn.com/r/2/AANvQZK?m=de-de&referrerID=InAppShare

Impfen in Hamburg

Die einen hätten sich ohnehin impfen lassen wollen und holen das jetzt nach ihrem Urlaub nach, andere lassen sich jetzt doch impfen, weil die Corona-Regeln für Geimpfte lockerer sind. „Es hat vor allem pragmatische Gründe“, so der Sprecher. Es sei aber insgesamt eine Sättigung in der Bevölkerung zu erkennen, was das Impfen angeht.
Auch aufgrund dieser Sättigung schließt Hamburg sein Impfzentrum Ende August. Deshalb wird dort nur noch der Impfstoff von Johnson & Johnson angeboten, abgesehen von zweiten Impfungen – weil es da nur eine Impfung braucht.

Qulle: Christopher Stolz – Tagesspiegel – Donnerstag, 19. August 2021

Anmerkung des Seitembetreibers: Es gibt sehr viele Bürger in Deutschland, die Furcht vor Verlust Ihrer Existenz haben. das da wären Selbstständige, Arbeitnehmer in körpernaher Dienstleistung beschäftigt, andere Arbeitnehmer die durch Zwang Ihrer Arbeitgeber keinen Widerstand leisten mögen – deshalb der unsäglichen Beeinflussung der Politiker wider besseres Wissen nachgeben.

Das Versprechen, dass die Corona-Regeln für Geimpfte gelockert werden mag eine zusätzliche Motivation sein, wie auch die Lockungen zur Belohnung eine Bratwurst zu erhalten.

Der Drosten Schon wieder

Herr Superschlau Drosten meint:

Berlin. Für Ungeimpfte dürfte es im Herbst schwierig werden, da ist sich der Virologe Christian Drosten sicher. Jetzt warnt er: „Allen, vor allem allen ab 45 Jahren, ist dringend zu raten, sich sehr ernsthaft damit auseinanderzusetzen, ob sie sich wirklich nicht impfen lassen wollen“, sagte der Charité-Forscher der Deutschen Presse-Agentur.

https://a.msn.com/r/2/AANrTqf?m=de-de&referrerID=InAppShare

Was macht eigentlich ihre Impfung mit experimentellen Impfstoffen mit dem angeborenen oder erworbenem Immunsystem? Gibt es da wissenschaftliche Studien von Experten, die nicht von der Pharmaindustrie gepudert werden.

Fundstelle zu Immunsystem

Es ist des Nachdenkens wert, warum noch so Viele ab 45 am Leben sind, wo doch eine gefährliche Pandemie über uns hereinbrach?

Ende 2018 waren in Deutschland knapp 2,3 Millionen Personen mindestens 85 Jahre alt. Von den 83,0 Millionen Einwohnern im Jahr 2018 waren 50,7 Prozent weiblich und 49,3 Prozent männlich.

Quelle Bevölkerung nach Altersgruppen und Geschlecht | bpb

Im Jahr 2020 waren 67 Jahre und älter etwas mehr nämlich 19,5 % gegenüber 2018 mit 19,1%

Quelle: https://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61541/altersstruktur

verrohte Politiker

Esken macht hier durch ihre Ignoranz gegenüber der Stiko-Entscheidung („Auch jetzt schon…“) nochmals vor, was sich bereits durch die gesamte Corona-Debatte zieht: „Experten“ gelten nur so lange etwas, wie sie den destruktiven Corona-Kurs der Regierung stützen. Ist dies aber mal nicht der Fall, wie bei der Stiko und Kinderimpfungen, dann wird „die Wissenschaft“, auf die man sich sonst so gerne beruft, skrupellos ignoriert, unter Druck gesetzt und sabotiert: Schon werden politische Rufe nach einem „Umbau“ der (noch) widerständen Stiko laut.

Quelle: https://www.nachdenkseiten.de/?p=75111