Archiv der Kategorie: Corona

„Superspreader“

Ihre Meinung zu: Coronavirus: „Superspreader“ sind entscheidend

30. Mai 2020 – 13:47 Uhr meta.tagesschau.de

Kommentar Am 30. Mai 2020 um 16:40 von Schneckenmaus

@Botschafter Sarek 14:34 Uhr

Schauen Sie sich die Zahl der Toten überhaupt mal genauer an? Dazu gehört z. B. der Vergleich mit den in früheren Jahren durchschnittlich gestorbenen Menschen. In D gibt es null Übersterblichkeit, in den meisten anderen Ländern nicht mehr als zu anderen Grippewellen.
Ja, ein paar Länder haben sehr viele Tote, doch wissen Sie so genau, wie dort gezählt wird?
Das Fortbestehen der Menschheit ist jedenfalls durch diesen neuen Erkältungsvirus in keinster Weise bedroht, auch nicht ohne Schutzmaßnahmen.

Kalkül oder Dummheit

Warum die Pandemie nicht endet

Vorbemerkung der Redaktion: Die Fehlerquote (Falsch-Positiv-Rate) der verwendeten PCR-Tests beträgt laut aktuellen Untersuchungen mindestens 1,4 %. Auf 100.000 durchgeführte Tests werden also durchschnittlich mindestens 1.400 Menschen fälschlich als „Corona-Infizierte“ ausgewiesen.

Wenn man diesen 1.700 nun die 1.400 als potenziellen Messfehler gegenüberstellt, wird klar, dass den Zahlen kaum noch Aussagekraft zukommt. Schlimmer noch: Die Ergebnisse lassen sich bei Bedarf leicht manipulieren, je nachdem, wieviele Tests durchgeführt werden – was politisch beeinflusst werden kann. Der von Politikern diskutierte Grenzwert von 35 Infizierten auf 100.000 Einwohner ließe sich beispielsweise auch ganz ohne tatsächlich Infizierte allein schon durch Ausnutzung des Messfehlers erreichen, indem man 2.500 Tests je 100.000 Menschen durchführt. Das entspräche einer Verfünffachung der aktuellen Testanzahl.

Quelle:

https://multipolar-magazin.de/artikel/warum-die-pandemie-nicht-endet?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Über den Autor: Dr. Klaus Pfaffelmoser, Jahrgang 1956, ist promovierter Mathematiker und arbeitete seit 1990 überwiegend in der Funkplanung für Rundfunk und Mobilfunk. Er steuerte bei verschiedenen Studien zur Bestimmung des Einflusses von Witterung und Schadstoffimmissionen auf das Waldwachstum die statistischen Arbeitsteile bei.

Kommentare von Lesern:

BERNHARD MÜNSTERMANN, 24. Mai 2020, 20:05 UHR

Die Mathematik gilt mit ihren Axiomen als exakte Wissenschaft, die nach den mathematischen Gesetzen ermittelten Resultate als intersubjektiv jederzeit nachvollziehbare Vernunftwahrheit. Frau Dr. Angela Merkel studierte in der DDR Physik und wurde in dieser Naturwissenschaft promoviert. Sie war als Oberschüler …

Angela Merkel studierte Physik um weniger zu lügen: Video 1 Min.
https://www.youtube.com/watch?v=9y0hP0CtDHM

PAUL SCHREYER, 25. Mai 2020, 11:05 UHR

Danke für diesen „sachlichen“ Beitrag. An dieser Stelle vielleicht das Plädoyer, sich seines Verstandes ohne Anleitung eines anderen zu bedienen.

Viren in Säugetieren

Ob Sars, Aids oder Schweinegrippe – Viruskrankheiten verunsichern die Menschen. Die Viren sind darauf programmiert, ihr Erbgut in andere Zellen einzuschleusen, um sich so zu vermehren. Schafft der Körper es, die Eindringlinge abzuwehren, suchen die Erreger nach neuen Wegen, einen Wirt zu befallen. Sie mutieren und verändern sich stetig – der Körper kann darauf nur reagieren, indem er neue Abwehrmechanismen entwickelt. Doch die Viren sind immer einen Schritt voraus.

Auf Planet Wissen steht das

und weiter:

Im Aufbau simpel, im Angriff effektiv

„Es gibt nicht Millionen von Viren, sondern nur ein paar Hunderttausend“, sagt der Umweltmediziner Peter Daszak von der gemeinnützigen Organisation Ecohealth Alliance. Zumindest im Reich der Säugetiere.

Wie eine Studie von Daszak und einem internationalen Forscherteam gezeigt hat, beherbergen die Säugetiere weltweit etwa 320.000 Virenarten.

Kommentar des Seitenbetreibers – der menschliche Körper muss sich dagegen wehren mittels seines Immunsystems.

Neue vorschrift

Hinweisschild an allen Ladentüren.

Erstveröffentlichung 25.April 2020

lt. Aordnung der Regierungsamtlichen Stellen müssen wir Sie darauf hinweisen, Sie betreten hier ein mit Bakterien und Viren kontaminiertes Gebiet.

Das Risiko geht zu Ihren Lasten

Die Regierungsamtlichen Stellen teilen hiermit mit, sie können keine Gewähr für Leben und Gesundheit übernehmen. Wir als Ladenbetreiber leider auch nicht. Wenn Sie trotz aller dieser Gefahren bei uns einkaufen wollen, bewundern wir Ihren Mut. Nach letzten uns zugegangenen Informationen stehen Beatmungsplätze im nächst gelegenen Krankenhaus für sie bereit. Hilfe erhalten – 0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 · 116 123 Ihr Anruf ist kostenfrei.

Die vorsterhende Vorschrift wird heute vom Virologen Drosten untermauert. Im Beitrag erläutert er, dass sich Ärosole stundenlang in der Luft erhalten.

Fast alle Infektionen über Tröpfchen und Aerosole

Unbenannt-16.jpg

Wirtschaft 11.05.20 Gastro-Branche besonders betroffen Arbeitsmarkt droht massive Entlassungswelle

Aufgrund von Studien und aus dem, was er summiere, schätze er, dass sich das Coronavirus nur zu rund zehn Prozent durch Schmier- oder Kontakt-Infektionen ausbreite. Die Hälfte der Übertragungen geschehe durch Tröpfchen und fast genauso oft durch Aerosole, sagt der Experte der Berliner Charité. Dabei handele es sich ebenfalls um Tröpfchen, die beim Atmen, Sprechen oder Husten ausgestoßen würden. Aber sie seien wesentlich kleiner.

https://www.n-tv.de/panorama/Drosten-sieht-offene-Restaurants-sehr-kritisch-article21776427.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Kommentar des Seitenbetreibers: selbst mit Mund- Nasenschutzmasken ist man gefährdet.

Gasthausbesuch

Vor der Eingangstüre:

Maske aus dem virendichten Behältnis entnehmen und vorsichtig am Kopf befestigen. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten. Fragebogen ausfüllen, damit Bill Gates und Microsoft erfahren, wer da gekommen ist. Btw. der von der Bayerischen Regierung bestellte Datenschutzbeauftragte Thomas Petri Link hat keine Bedenken für eine Registrierung – wie auch? Eine falsche Antwort, dann ging es dem genau so wie dem Regierungsbeamten im BMI der die Analyse zu Corona erstellte.

Am Tisch bei der Einnahme der Mahlzeit:

Maske abnehmen und in einem virendichten Behältnis aufbewahren oder unter Vermeidung von Ansteckungsgefahren entsorgen. Hände desinfizieren mit mitgebrachtem Desinfektionsmittel. Solltest du nach 1 Liter Bier auf das WC müssen, mitgebrachte neue Maske aus einem virendichten Behältnis entnehmen und vorsichtig am Kopf befestigen. Das Geschäft am Klo erledigen und danach Händewaschen nicht vergessen. Bezahlen dann beim Kellner mittels kontaktlosem Vorgang mittels Handy. Wieder am Tisch zurückgekehrt, Maske vorsichtig abnehmen und in ein virendichtes Behältnis einbringen oder unter Vermeidung von Ansteckungsgefahren entsorgen.

Verlassen des Lokals

Zum Verlassen des Lokals eine neue Maske aus einem virendichten Behältnis entnehmen und vorsichtig am Kopf befestigen. Nach dem Verlassen des Lokals kann die Maske vorsichtig abgenommen werden und in ein virendichtes Behältnis eingebracht werden.

Zu Hause angekommen

Zu Hause angekommen, die Masken – sofern diese bis 60 ° C waschbar sind – waschen und in je einem neuen virendichten(oder sterilisierten) Behälter für den nächsten Gebrauch aufbewahren.

Solltest du inzwischen wahnsinnig geworden sein, so kann dir vermutlich auch niemand helfen, also vermeide es geschlossene Räume zu betreten in denen Masken tragen vorgeschrieben ist.

Lügen Medien

„Die Medien und damit auch der öffentlich-rechtliche Rundfunk sind systemrelevant“, verteidigte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin die Erhöhung.

Mit ihrem Informationsangebot nähmen sie „eine Schlüsselrolle in der Pandemiebewältigung“ ein, sagte Dreyer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe am Dienstag.

Quelle: BILD.de 13.05.2020

Kommentar des Seitenbetreibers:

https://de.wikipedia.org/wiki/Malu_DreyerMaluDreyer ist seit Juli 2004 mit Klaus Jensen, zuvor Staatssekretär in Rheinland-Pfalz und von 2007 bis 2015 Oberbürgermeister von Trier, verheiratet. Die bekennende Katholikin lebt mit ihrem Ehemann im Schammatdorf, einem inklusiven und generationenübergreifenden Wohnprojekt nahe der Benediktinerabtei St. Matthias in Trier. Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken wählte MaluDreyer

Verband Privater Rundfunk und Telemedien e. V. vom 1. Februar 2013: Vorsitz der Rundfunkkommission der Länder bleibt bei Rheinland-Pfalz, abgerufen am 25. Juni 2013

Wer hat uns verraten – Sozialdemokraten!

Ergänzender Hinweis

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist in Personalunion Verwaltungsratsvorsitzende des ZDF, Chefin der Rundfunkkommission der Länder und als Ministerpräsidentin für das Landesrundfunkrecht in Rheinland-Pfalz zuständig. Sie hat damit maßgeblichen Einfluss auf die Kontrolle der privaten Medienkonkurrenz, die Finanzausstattung (KEF) der öffentlich Rechtlichen und den Rahmen dessen, was ARD und ZDF auch an Online-Angeboten anbieten dürfen.

Frau Dreyer ist Profiteurin des Rundfunkbeitrages!

Kritiker totgemacht

Als „nicht akzeptabel und mit den allgemeinen Pflichten im öffentlichen Dienst nicht vereinbar“ kritisiert das Ministerium, dass der Mann das mehrseitige Dokument unter Nutzung des Briefkopfs des Ministeriums und dienstlicher Kommunikationskanäle verbreitet habe.

zwei lesenswerte Kommentare:

vor 5 Stunden
Und was passiert, wenn sich diese Privatmeinung als Tatsache herausstellt. Geht dann Seehofer?
 

LINK


UD
vor 4 Stunden
Nein, es steigen dann die Umfragewerte von CDU und CSU. Fragen Sie mich aber nicht warum.
 

Quelle: Link zu welt.de in

Deutschland Job verloren

Innenministerium weist Analyse von corona-skeptischem Mitarbeiter zurück

| Lesedauer: 2 Minuten
 
Von Susan Berg10. Mai 2020 Aktualisiert: 12. Mai 2020 9:54

Epoch Times

Von Susan Berg10. Mai 2020 Aktualisiert: 12. Mai 2020 9:54
 

Im genauen Wortlaut heißt es in der Analyse:

Die beobachtbaren Wirkungen und Auswirkungen von COVID-19 lassen keine ausreichende Evidenz dafür erkennen, dass es sich – bezogen auf die gesundheitlichen Auswirkungen auf die Gesamtgesellschaft – um mehr als um einen Fehlalarm handelt. Durch den neuen Virus bestand vermutlich zu keinem Zeitpunkt eine über das Normalmaß hinausgehende Gefahr für die Bevölkerung (Vergleichsgröße ist das übliche Sterbegeschehen in DEU).”

Link zum Artikel auf Epoch Times

auch rubikon berichtete:

Link zum Artikel auf rubikon

Dieselben Horror-Propheten heute

 – wie schon im Schweinegrippe-Skandal

„Die Parallelen sind unverkennbar! Es sind teils sogar die gleichen Schlagzeilen, dieselben Institutionen (bspw. WHO, Robert-Koch-Institut) und Gesichter – allen voran der „Star-Virologe“ Christian Drosten. Bloß stellte sich damals bald heraus, dass die Horrormeldungen dreist übertrieben und teils sogar grundfalsch waren – und nicht zuletzt, dass die ganze Hysterie um Schweine- und Vogelgrippe eine einzige «Luftnummer» war – jedoch nicht ohne verheerende Folgen, wie bspw. Impfschäden.“ So leitet die Schweizer ExpressZeitung ein informatives Video ein. Die Parallelen sollen nachfolgend näher betrachtet und ergänzt werden. Weiterlesen auf fassadenkratzer.wordpress.com

Weltgesundheitsorganisation WHO

WHO – wer finanziert die Weltgesundheitsorganisation?

1.062 Aufrufe•12.02.2020 32 1 Teilen SpeichernHansi Müller-Mühle 1350 Abonnenten Wer finanziert die Weltgesundheitsorganisation. WHO-Haushaltsplan der Pharmaindustrie Wer zahlt befiehlt, oder anders gesagt: Wessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe. Die WHO trägt auch ein markantes Symbol.

11 Kommentare

Standardprofilfoto Öffentlich kommentieren…

Hansi Müller-Mühle

Hansi Müller-Mühle vor 2 Monaten man staune, was vor Jahren beim ZDF noch möglich war zu sagen. 2

Mux Mastermann

Mux Mastermann vor 2 Monaten Danke, gleich mal auf Tg. geteillt! lg. 1

Daschi

Daschi vor 23 Stunden Und dieser Verein ist maßgeblich für die jetzige Situation verantwortlich. So ein Drecksladen. Wann wachen die ganzen höhrigen Bürger auf und gehen auf die Straße gegen die Freiheitsberaubung? 1

WHO Pandemie

Hallo Mitbürger,   wir  werden von unglaublich dummen Politikern regiert.  Eine kritische Betrachtung:

Ein Vertreiber von Mund- Nasen-Schutzmasken stellt sich von jeglicher Haftung frei. Der Käufer ist selbst verantwortlich, ob die Maske für seinen Zweck brauchbar ist.

Haftungsausschluss Bitte prüfen Sie die Eignung der Produkte für Ihren speziellen Einsatzzweck, denn unsere Haftung und die der Herstellerwerke beschränkt sich nur auf eine einwandfreie Produktbeschaffenheit als solche, nicht jedoch auf eine spezielle Art der Nutzung oder des Einsatzes.

Liebe Mitbürger denkt daran, Maskenpflicht, verpflichtet die verpflichtende öffentliche Stelle zur Übernahme der damit verbundenen Risiken. Nachtgedanke des Söder: “Wenn die Idioten keine zum Kaufen bekommen, dann sollen sie sich selber welche herstellen”.

Hoffentlich begreift das einer.

Informationen zum zwangsweisen Einzug für die Propagandaschleuder(früher bekannt unter dem Pseudonym Goeppelsschnauze*) öffentlich rechtlicher Rundfunk.

* Volksempfänger Der Volksempfänger war ein Radioapparat für den Empfang von Mittelwellenrundfunk und Langwellenrundfunk, der im Auftrag von Reichspropagandaleiter Joseph Goebbels entwickelt wurde und wenige Monate nach der Machtergreifung Adolf Hitlers Ende Januar 1933 vorgestellt wurde. Er gilt als eines der wichtigsten Instrumente der NS-Propaganda.Mehr auf Wikipedia (DE)   Anmerkung: alles Lügen?  Damals glaubten die Bürger den Journalisten und wie das endete, erfuhr man im Schulunterricht, wenn man dort nicht nur singen und klatschen gelehrt bekam.

Was haben wir aus vergangenen Pandemien gelernt?

WHO: Bezahlte Pharmaindustrie für Panik vor Schweinegrippe

https://www.welt.de/wirtschaft/article7910012/Bezahlte-Pharmaindustrie-fuer-Panik-vor-Schweinegrippe.html Die heraufbeschworene Katastrophe mit Millionen Toten blieb aus, letztlich starben am H1N1-Virus 18000 Menschen. Gesundheitsexperten warfen der WHO-Chefin Margaret Chan bereits in den vergangenen …

  • Auch SARS hat Kinder nahezu vollständig verschont.
  • Gestorben sind vor allem Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen (z.B. HIV, Asthma)
  • Weitere Risikofaktoren während Pandemien waren: Rauchen, Bluthochdruck, Übergewicht, Diabetes
  • Menschen sind nicht direkt an dem Virus gestorben
  • Beispiel Vogelgrippe: Was wurde Panik gemacht. Wo ist sie geblieben, die Pandemie?
  • Beispiel Schweinegrippe: Was wurde Panik verbreitet, die WHO warnte vor 40 Millionen Toten. Opfer forderte die Impfung.

Geld abheben

von meiner Bank geht nur mit einem Bakterien und Virenbrutnest vor Mund und Nase. Jetzt war guter Rat gefragt. Ich habe mich umgeschaut und was sehe ich da. Steht einer an der Außenseite einer Bank ohne Bakterien und Virenbrutneststoffetzen und holt sich Geld. Flugs habe ich heute Morgen die eingegangene Rente auf ein Konto, das ich über das Internet und Telefon einrichten konnte, überwiesen. Sag einer man muss unbedingt allen Befehlen von Vollpfosten nachkommen. Bis jetzt noch ohne so einen nutzlosen Bakterien und Virenbrutneststoffetzen ausgekommen. Schlecht für Supermarkt, meine 400 € monatlich gehen dort nicht ein.

Der Spiegel

ja. das war mal ein Blatt, dem man Vertrauen entgegenbringen konnte. Doch heute sind dort die systemhörigen Maulhuren zu finden,

Spargel: Erntehelfer stirbt nach Corona-Infektion

ksta – Kölner Stadt-Anzeiger – Donnerstag, 16. April 2020

Nach Informationen des Spiegel ist ein rumänischer Erntehelfer in Baden-Württemberg an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Der 57-Jährige sei tot in seiner Unterkunft aufgefunden worden, ein anschließender Test auf das Coronavirus fiel laut Spiegel positiv aus. Das Innenministerium bestätigte dem Bericht zufolge den Vorfall.

Kommentar des Seitenbetreibers:

wieder so eine halbgare Behauptung ohne jegliche Beweiskraft.

gefunden im Internet – Schreiben eines Pathologen zur Äußerung des Tierarztes und Kanzlerinberaters Wiehler:

Ein an einem Institut tätiger Professor für Pathologie und Neuropathologie, teilte Dr. Schiffmann in einem Brief mit, dass sich das Robert Koch-Institut (RKI) aus Gründen des Infektionsschutzes gegen Obduktionen an Verstorbenen ausspricht, die positiv auf COVID-19 getestet wurden.

Zitat aus dem Schreiben des Pathologen:

„Eine innere Leichenschau, Autopsien oder andere Aerosol produzierende Maßnahmen sollten vermieden werden. Sind diese notwendig, sollten sie auf ein Minimum beschränkt werden. (…)

Weiter heißt es: „Ein Schelm, wer böses dabei denkt! Bisher war es für Pathologen selbstverständlich, mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen auch bei infektiösen Erkrankungen wie HIV, Aids, Hepatitis, Tuberkulose, Prionerkrankung usw. zu obduzieren.“

Dann stellt der Professor einige provokative Fragen, die aufhorchen lassen:

„Hat man Angst davor, die wahren Todesursachen der positiv Getesteten zu erfahren? Könnte es sein, dass die Zahlen der „Corona-Toten“ dann dahinschmelzen würden wie Schnee an der Frühlingssonne?“  

Dem Seitenbetreiber geht dazu folgende Fragen durch den Kopf, wird mit dem üblichen PCR-Test überhaupt der Nachweis eines aktiven Viruses nachgewiesen? Wird nicht vielmehr nur eine RNA.Sequenz des Viruses für den Nachweis eines Coronar Virus benutzt. Ist das eine Deutung oder ein Beweis für einen aktiven Virus?