Archiv der Kategorie: Bildung

Kinder in großer Not

„Wenn wir gegen diesen Lockdown-Wahnsinn nicht sofort aufstehen, machen wir uns mitschuldig am Seelenmord unserer Kinder!“

Doch der Großteil der Eltern und Erzieherinnen und Erzieher in Kindergärten und Schulen steht nicht auf, sondern nimmt stillschweigend hin, dass korrupte Regierungen ihre Kinder in den Wahnsinn oder gar Suizid treiben und damit unser aller Zukunft strangulieren.

https://www.rubikon.news/artikel/kinder-in-not-2

Anmerkung des Seitenbetreiers:

und wenn das Assessorchen dann nach dem es ein Amtmännchen wurde in irgendwelchen Parteien tätig wird, ist das Assessorhorizöntchen na ja ihr wißt …

Frei nach Ludwig Thoma (1767-1849) Pseudonym „Peter Schlemihl“

Quelle:Das Assessrchen

Bill Gates im Interview das Unschuldslamm

Danke übrigens an dieser Stelle, dass Sie nicht kritischer nachbohren. Manche würden jetzt sagen, das liege daran, dass ich den Journalismus inzwischen auch „unterstütze“, zuletzt waren das 250 Millionen Dollar, die unter anderem an Spiegel Online, CNN, BBC, Guardian, Le Monde und auch die ZEIT flossen. Ich würde es gerne als Verschwörungstheorie abtun, leider muss ich derartiges in meinen Investmentberichten aufzählen, allein der von 2019 hat 1.143 Seiten. Dort finden sich auch die Zahlungen zum Beispiel an das Robert-Koch-Institut, die Helmholtz-Gesellschaft, die Max Planck Gesellschaft, die Charité Berlin, zahlreiche Universitäten — oft also Institutionen, aus denen, welch Wunder, die Experten stammen, die gerade in Sachen Corona das Sagen haben. Auch das führte bisher nicht zu kritischen Nachfragen.

Ich meine, wundert Sie, dass das manchen Leuten seltsam zufällig vorkommt? Zugegeben, Frau Maischberger, das müssen Sie erst mal hinkriegen:

  • Im September 2019 in ein No-Name-Impfstoff-Unternehmen investieren, welches dann
  • just als erstes im Januar 2020 einen Impfstoff gegen ein neuartiges Coronavirus entwickelt, das im Dezember erst ausgebrochen ist.
  • Und dieses Unternehmen bekommt dann auch noch Ende 2020 mit als erstes die vorläufige Zulassung für den, neben Moderna, hochpreisigsten Stoff.

Quelle; https://www.rubikon.news/artikel/das-unschuldslamm

Geimpft vs UNGEIMPFT

Nochmal: Woher kommt die Differenzierung zwischen geimpft und ungeimpft? Ich gehe gerne am Montag mal in ein Testzentrum und probiere es aus. Das lässt aber nicht an ihrem Verstand zweifeln, sondern an der Allgemeinbildung und am mathematischem Grundverständnis von Politikern und vielen Medien…

Das können sie Bei Reitschuster nachlesen:

Quelle: https://reitschuster.de/post/vierte-welle-der-ungeimpften-volksverdummung-mit-inzidenzzahlen/

Drosten zu Immunität

Der Virologe sehnt sich also nicht nach einer Ansteckung oder möchte diese gar willentlich herbeiführen, wie das vielerorts interpretiert wurde, er rechnet lediglich damit, dass er aufgrund des weiterhin zirkulierenden Virus irgendwann davon erwischt wird, weil ja auch die Impfungen keine Garantie vor einer Ansteckung bieten.

Quelle: https://www.tagesanzeiger.ch/wirbel-um-ansteckungsaussage-von-top-virologe-drosten-349603394742

Dazu meine Frage:

Wozu dann das ganze Theater um Masken, Hände washen, Abstand? Der Mensch lebt doch seit der Menschwerdung immerzu mit krankmachenden Erregern. Viele davon sind sogar nützlich.

Der FW-Chef und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger geht mit gutem Beispiel voran und verweigert aus gutem Grund, sehr zum Mißfallen des Söder, die Impfung. Aiwanger, Sohn eines Landwirts kennt sich gut aus mit Infektionen und man sagt, dass Kinder die im Bauernhof aufwachsen weitestgehend gegen Infektionen geschützt sind.

Das impliziert auch, dass übertriebene Hygiene schädlich ist. Der menschliche Körper muss die Keime kennen und dann wehrt er sich auch dagegen. Die Existenz der Weltbevölkerung ist dafür der beste Beweis.

Ich denke die freien Wähler haben die besseren Politiker.

statistikamt-fur-irrefuhrung

Auf Anfrage der Autorin vor einigen Monaten erklärte das RKI zur Erfassung der Toten sinngemäß per Mail, das einzige sichere Kriterium für die Zuordnung zur Gruppe der Covid-19-Toten sei ein positiver PCR-Test irgendwann vor dem Tod. Eine Zeitbegrenzung gebe es hier nicht. Todesfälle zu klassifizieren, sei Aufgabe der lokalen Gesundheitsämter. Mit anderen Worten: Theoretisch könnten diese Ämter jeden Verstorbenen, der irgendwann einmal positiv getestet wurde, zu einem Corona-Toten machen.

Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/statistikamt-fur-irrefuhrung

Anmerkung des Seitenbetreibers:

In meinem Prozess wegen Nichtbefolgens der Maskenpflicht habe ich den Leiter des Gesundheitsamtes als Zeugen benannt. Der Zeuge wurde nicht vorgeladen. Der Prozess ist noch nicht zu Ende. Ich habe die Verweigerung rechtlichen Gehörs vorgetragen.

Die verlorene Liebe

Wer die Kinder nicht mehr achtet, hat die Zukunft nicht verdient!

von Erich Decker

Mit der sogenannten Pandemie, die man der Bevölkerung unter den größten Horrorszenarien verkündete, haben Erwachsene den größten Frevel begangen, den sie jemals einem Kind antun können. Viele haben den Kindern gesagt, dass sie für den Tod der Großeltern verantwortlich sind, wenn sie diese anstecken. Diese Botschaft gaben auch viele, die für Kinder Verantwortung tragen, an diese so weiter. Ein Mensch, der sein ganzes Leben bis zum letzten Tag den Kindern gewidmet hatte, sagte einmal:

„Kinder haben ein Recht auf den heutigen Tag. Er soll heiter sein, kindlich, sorglos.“

Quelle: https://www.rubikon.news/

3-G-regel

ist ja klar- Leute denkt nach. je mehr getestet wird, um so mehr steigt die Inzidenz. 1 Million gesunder Menschen getestet sind bei 4% Falspositiven 40.000 Fälle. Das kann nur gegen Null gebracht werden, wenn die Menschen nicht wie blöd in die Testzentren rennen.

Wenn wir das halbieren würden, d. h. 500.000 sind das immer noch 20.000 Fälle. Bayern hat eine Einwohnerzahl von rund 13 Milllionen Bürgern.

Rechnet einfach selbst!

Aber denkt immer daran, wie Konrad Lorenz (Nobelpreis 1973), in welcher er über die >„Verhausschweinung des Menschen“ [1] exerzierte<, macht gerade in erschreckend aktueller Weise Sinn.

Update 31.8.2021

Bestellung im Internet vorgenommen. Fußpflege-Termin abgesagt. Besuch meines Bistros nur im Außenbereich. Sobald das Wetter schlechter wird, unterbleibt der Besuch. Ich kann selber kochen. Hab da kein Problem damit. Wenn das ein Jahr anhält beträgt der Steuerausfall etwa 300 €. Zur Nachahmung empfohlen.

Update 3.9.2021

DHL Nachricht, Bestellung soll am 4.8.2021 ausgeliefert werden.

Covid-19 und die „Verhausschweinung des Menschen“

Zitat:

21.8.2021

Der mögliche gezüchtete ideale Systemtrottel abseits der Eliten ab dem Jahre 2100 (Prototyp). | Bild: pxhere.com

Von Redaktion
 

Ausgerechnet eine alte Arbeit des Nobelpreisträgers Konrad Lorenz (Nobelpreis 1973), in welcher er über die „Verhausschweinung des Menschen“ [1] exerzierte, macht gerade in erschreckend aktueller Weise Sinn. Mag, wie ihm viele Kritiker immer wieder unterstellten, die besagte und im Jahre 1940 erschienene Arbeit von Lorenz auch als Andienung an die Nazis und ihre Rassentheorie gedacht gewesen sein, sie hat einen extrem wahren Kern. Einen Kern, der den Nazis ganz und gar nicht gefallen hätte, wären sie nur in der Lage gewesen diesen zu erkennen und zu verstehen. Ähnlich wie nämlich der Mensch das Wildschwein bei der Domestikation von der Wild- zur Haustierrasse dramatisch degenerieren musste um es für seine Zwecke dienlich zu machen, ist ein ideologisches Regime stets darauf angewiesen seine Menschmassen degeneriert und (dimensional, aber auch informatorisch) beschränkt zu halten um sie für sich beherrschbar zu bekommen. Es könnte also alles andere als eine Gefälligkeitsarbeit von Prof. Lorenz an die Nazis gewesen sein, was dieser im Jahre 1940 ablieferte. Es könnte ein Wink mit dem berühmten Zaunpfahl gewesen sein, der den aufgeweckteren Lesern im Nazi-Deutschland hätte klar machen sollen, warum jedes ideologische Regime nicht nur ein Förderer der Informationsbeschränkung sondern immer auch der domestikativen Degeneration und Dummheit seiner „Untertanen“ sein muss um überhaupt existieren zu können. Und bei den Nazis hat das auch ausgezeichnet funktioniert. Bis in den Untergang sind die damaligen „Hausschweinchen“ den Nazis gefolgt. Es mag auch nicht von Ungefähr sein, dass Lorenz seine Arbeit im zweiten Kriegsjahr publizierte. Womöglich wollte er seinen Landsleuten auch folgendes sagen:

Quelle: unser Mitteleuropa

https://duckduckgo.com/?t=ffab&q=Konrad+Lorenz+Die+Verhausschweinung+des+Menschen&ia=web

und mehr zu mRNA-Impfstoffen von den Erfindern:

Erfinder von mRNA Impfstoffen äußert sich kritisch zu Covid Präparaten

Freiheit

Volle Deckung! Der Zombie-Journalismus ist da. Und wenn er Sie erwischt, sind Sie erledigt: blutleer, hirntot, Teil der Horde. Die Armee der Zombie-Journalisten ist dabei, alles zu töten, was uns lieb und teuer war: Demokratie, Grundrechte, Meinungsfreiheit. Wer das Wort „Freiheit“ auch nur noch flüstert, muss befürchten, medial in Stücke gerissen zu werden. Jeder zweite Bürger wagt es nicht einmal mehr, seine Meinung öffentlich kundzutun. Verständlich. Denn der Zombie-Journalismus wittert Menschen mit schlagendem Herzen und funktionierendem Gehirn und macht erbarmungslos Jagd auf sie. Dabei ist er ebenso stumpfsinnig wie stur und ausdauernd. Aus seinem Hals dringen Laute, die alle entfernt nach „Naaazi!“ klingen. Doch im Grunde ist es ihm völlig egal, wessen Hirn er frisst. Hauptsache, es ist weg. Hauptsache, Menschlichkeit, Hoffnung und selbstständiges Denken werden ausradiert.

Quelle: https://www.buchkomplizen.de/buecher-mehr/zombie-journalismus-oxid.html

Der Drosten Schon wieder

Herr Superschlau Drosten meint:

Berlin. Für Ungeimpfte dürfte es im Herbst schwierig werden, da ist sich der Virologe Christian Drosten sicher. Jetzt warnt er: „Allen, vor allem allen ab 45 Jahren, ist dringend zu raten, sich sehr ernsthaft damit auseinanderzusetzen, ob sie sich wirklich nicht impfen lassen wollen“, sagte der Charité-Forscher der Deutschen Presse-Agentur.

https://a.msn.com/r/2/AANrTqf?m=de-de&referrerID=InAppShare

Was macht eigentlich ihre Impfung mit experimentellen Impfstoffen mit dem angeborenen oder erworbenem Immunsystem? Gibt es da wissenschaftliche Studien von Experten, die nicht von der Pharmaindustrie gepudert werden.

Fundstelle zu Immunsystem

Es ist des Nachdenkens wert, warum noch so Viele ab 45 am Leben sind, wo doch eine gefährliche Pandemie über uns hereinbrach?

Ende 2018 waren in Deutschland knapp 2,3 Millionen Personen mindestens 85 Jahre alt. Von den 83,0 Millionen Einwohnern im Jahr 2018 waren 50,7 Prozent weiblich und 49,3 Prozent männlich.

Quelle Bevölkerung nach Altersgruppen und Geschlecht | bpb

Im Jahr 2020 waren 67 Jahre und älter etwas mehr nämlich 19,5 % gegenüber 2018 mit 19,1%

Quelle: https://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61541/altersstruktur

verrohte Politiker

Esken macht hier durch ihre Ignoranz gegenüber der Stiko-Entscheidung („Auch jetzt schon…“) nochmals vor, was sich bereits durch die gesamte Corona-Debatte zieht: „Experten“ gelten nur so lange etwas, wie sie den destruktiven Corona-Kurs der Regierung stützen. Ist dies aber mal nicht der Fall, wie bei der Stiko und Kinderimpfungen, dann wird „die Wissenschaft“, auf die man sich sonst so gerne beruft, skrupellos ignoriert, unter Druck gesetzt und sabotiert: Schon werden politische Rufe nach einem „Umbau“ der (noch) widerständen Stiko laut.

Quelle: https://www.nachdenkseiten.de/?p=75111