Erinnerung an Chwoyka

Rudolf WöhrleBismarckstraße 1795028 Hof Amtsgericht Hof Herrn Amtsgerichtsdirektor Reiner ChwoykaBerliner Platz 1 95030 Hof Hof, 16. Mai 2019 Sehr geehrter Herr Amtsgerichtsdirektor Reiner Chwoyka , Erinnerung bezugnehmend auf meine Erinnerung vom 11. Januar 2018 möchte ich auf die von mir eingereichte Klage vom 17. Dezember 2016 mit Ergänzung vom 25. Dezember 2016(Link zur Klage) gegen … Erinnerung an Chwoyka weiterlesen

Art. 10 EMRK und Art. 11 GrCh

der Staat und seine Handelnden haben sich vollständig aus meiner Meinungsbildung herauszuhalten. Gemäß beiden Regelwerken ist es unabdingbar, daß Einschränkungen nur im Rahmen der Vorgaben dieser jeweiligen Regelwerke erfolgen dürfen. Die für EuGH und EGMR notwendig darlegbare Selbstbetroffenheit wird mir insofern gelingen, wenn ich es auf die vom Staat vorgenommene Zwangsvollstreckungen ankommen lasse. Ausübung von … Art. 10 EMRK und Art. 11 GrCh weiterlesen

An Weihnachten

Bücher schenken, denn lesen bildet. Link zu Buchempfehlungen Reiner Chwoyka hat auch mitveröffentlicht über Korruption im öffentlichen Dienst: Delikte – Prävention – Strafverfolgung Gebundenes Buch – 3. Dezember 2007 Link zu vorstehender Veröffentlichung (Amazon) (ups) plötzlich taucht der Mitautor Reiner Chwoyka nicht mehr auf – es wird nur noch auf et al. verwiesen, verträgt sich … An Weihnachten weiterlesen

Aktueller stand

Seit 2013 zahle ich keinen Rundfunkbeitrag. Gegen alle Zahlungsbitten und Festsetzungsbescheide wehrte ich mich. Seit Anbeginn war ich der Meinung, dass der Rundfunkbeitrag nicht gesetzlich legitimiert ist. Meinen Forderungen nach Nachweisen über Grundgesetzkonformität wurden nicht entsprochen. Die in der Sache beteiligten Richter, Staatsanwälte, Amtsgerichtsdirektor, „sogenannter Obergerichtsvollzieher“ und Landgerichtspräsidentin sowie die Bezirksrevision erwiesen sich als Mitarbeiter … Aktueller stand weiterlesen

Richter sind Beamte

Aus meinem Schreiben an den Amtsgerichtsdirektor Reiner Chwoyka Das mit dem zuständigen Richter wurde mit Schreiben vom 27. Januar 2017 bereits gerügt und Sie haben mit Schreiben vom 7. Februar 2017 beteuert, (Zitat: „Selbstverständlich habe ich Ihr Schreiben vom 25.12.2016 an den für Ihre Klage zuständigen gesetzlichen Richter weitergeleitet“) Das ist mir mittlerweile rätselhaft, wo … Richter sind Beamte weiterlesen

Framing Manual

Die Sachlage ist eine andere: Bürger, die sich nicht gemäß der demokratischen Vereinbarung am gemeinsamen Rundfunk ARD beteiligen, sind wortbrüchig oder auch illoyal. Sie liegen nicht nur den anderen auf der Tasche, täuschen und betrügen und genießen weiter … weiterlesen Hier klicken Kommentar: In Bayern bestimmt die CSU was unter Demokratie zu verstehen ist. Im … Framing Manual weiterlesen

Justiz in 95030 Hof

So lügt der Bayerische Justizminister Prof. W. Bausback CSU auf seiner Webpräsenz Meine Verfahren und Klagen (Link zur Klage) gegen eine Beraubung meinerseits, sowie Anzeigen gegen den sogenannte „Obererichtsvollzieher“ Michael Rehwagen werden trotz eindeutiger Rechtslage von den dort versammelten Beamten, Richtern und Staatsanwälten mit fadenscheinigen Begründungen nicht bearbeitet. Der sogenannte „Obergerichtsvollzieher“ Michael Rehwagen setzt sich … Justiz in 95030 Hof weiterlesen

Hetzjagd 1

die Hetzjagd gegen mich, veranstaltet vom Gerichtsvollzieher Michael Rehwagen – ohne gesetzliche Hoheitsbefugnisse unter Deckung des Amtsgerichtsdirektors Reiner Chwoyka eine Chronologie: (https://zwangsabzocke-nein.de/3701-2/) siehe auch Buchempfehlungen Reiner Chwoyka ein guter Katholik

zum Gerichtsvollzieher

Leg dich mit uns nicht an, denn wir scheißen auf die Gesetze, weil wir das können. Scheint die Maxime der Gerichte zu sein, wenn es um den Bestand des staatlich garantierten Propagandafunks geht. https://zwangsabzocke-nein.de/3701-2/ https://zwangsabzocke-nein.de/amtsgericht-hof/ Die Auseinandersetzung mit dem Gerichtsvollzieher Michael Rehwagen beginnt Datum 01.02.2016 Wie ich erst jetzt erfahren habe, hat mir der private … zum Gerichtsvollzieher weiterlesen

Juli 2018 bis Dez. 2018

So lügt der Bayerische Justizminister Prof. W. Bausback CSU auf seiner Webpräsenz Meine Verfahren und Klagen (Link zur Klage) gegen eine Beraubung meinerseits, sowie Anzeigen gegen den sogenannte „Obererichtsvollzieher“ Michael Rehwagen werden trotz eindeutiger Rechtslage von den dort versammelten Beamten, Richtern und Staatsanwälten mit fadenscheinigen Begründungen nicht bearbeitet. Der sogenannte „Obergerichtsvollzieher“ Michael Rehwagen setzt sich … Juli 2018 bis Dez. 2018 weiterlesen

An Amtsgerichtsdirektor

Update 6.3.2018 Rudolf Wöhrle Bismarckstraße 17 95028 Hof Amtsgericht Hof Herrn Amtsgerichtsdirektor Reiner Chwoyka Berliner Platz 1 95030 Hof Hof, 14. Februar 2018 Az.: 24 T 145/17 Sehr geehrte Herr Amtsgerichtsdirektor Reiner Chwoyka, zu Ihrer Info und Beachtung: Dr. Sprißler: Der aktuelle Rundfunkbeitrag – Kollision mit GG und Europarecht? « am: Heute um 00:55 » … An Amtsgerichtsdirektor weiterlesen

Erinnerung Klage fortsetzen

Rudolf Wöhrle Bismarckstraße 17 95028 Hof Amtsgericht Hof Herrn Amtsgerichtsdirektor Reiner Chwoyka Berliner Platz 1 95030 Hof   Hof, 11. Jan 2018 Sehr geehrter Herr Amtsgerichtsdirektor Reiner Chwoyka , Erinnerung die von mir eingereichte Klage vom 17. Dezember 2016 mit Ergänzung vom 25. Dezember 2016 gegen den so genannten „Obergerichtsvollzieher“ XXXXXX als Vertreter der Bundesrepublik … Erinnerung Klage fortsetzen weiterlesen

Neue Justizwillkür

    Klick auf das Bild macht es größer     Klick auf das Bild macht es größer Klick auf das Bild macht es größer   Klick auf das Bild macht es größer   Klick auf das Bild macht es größer Entwurf meiner Antwort Rudolf Wöhrle Bismarckstraße 17 95028 Hof Amtsgericht Hof Landgerichtspräsidentin Christine Künzel Berliner Platz … Neue Justizwillkür weiterlesen

Erwiderung zur Verfügung LG 1.12.2017

Rudolf Wöhrle Bismarckstraße 17 95028 Hof Amtsgericht Hof Landgerichtspräsidentin Christine Künzel Berliner Platz 1 95030 Hof Hof, 10. Dezember 2017   Az.: 24 T 145/17 Die Verfügung vom 1.12.2017 bei mir eingegangen am 8.12.2017 mit einer Frist zur Stellungnahme bis 11.12.2017 ist zurückzuweisen. Mir würde nur der Samstag und Sonntag für eine Antwort zur Verfügung … Erwiderung zur Verfügung LG 1.12.2017 weiterlesen