Verbraucherzentrale Hof

In der Frankenpost Hof läßt die
Verbraucherzentrale-bayern.de/beratungsstellen/hof
durch Herrn Krems den Verbraucher raten, auf die nun erfolgenden Anschreiben durch den Beitragsservice zu reagieren. Sonst droht die Zwangsanmeldung. Für eine Verbraucherberatungsstelle bieten diese Leute eine schwache Leistung. Dieser Herr Krems scheint eher ein Angestellter von Herrn Ulrich Wilhelm(Intendant BR Jahresbeute mehr als 300 000 € im Jahr aus Rundfunkbeiträgen auch der ärmsten Leute) zu sein. Die höchst zweifelhafte rechtliche Situation des 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrages wird nicht hinterfragt. Der Artikel ist nur in der Printausgabe der Frankenpost vom 1. August 2018 enthalten

https://www.verbraucherzentrale-bayern.de/beratungsstellen/hof