Spenden

Liebe Freunde der Nacht, jetzt wird es langsam ernst. Ich werde einen Rechtsanwalt benötigen. Deshalb hier meine Bitte um Spenden.

Bank:

Kontoinhaber:

Kontonummer

IBAN:

BIC:

Zahlungsgrund: Organisation einer Rundfunkbeitragsklage

Ich versuche auch deine Grundrechte zu schützen.

Da ich kein eingetragener gemeinnütziger Verein bin, kann ich auch keine Spendenquittungen ausstellen.

Gleichwohl versichere ich, dass ich die Spenden nur für die Verfolgung der Rechtsstreitigkeit in Zusammenhang mit dem  Rundfunkbeitragstaatsvertrag verwenden werde.

Sollten Überschüsse entstehen, dann leite ich diese als Spende weiter zur Rundfunkbeitragsklage der Grundrechtepartei.

Über den Spendeneingang werde ich monatlich berichten und auch über die Verwendung Rechenschaft ablegen.

Update 8. Juli 2016

Auf das Spendenkonto war kein Eingang zu verbuchen. Lediglich die von mir geleistete Starteinzahlung ist abzüglich von Spenden an die Grundrechtepartei für die Organisation einer Rundfunkbeitragsklage vorhanden.

Diese Spenden sind nun nicht mehr von Nöten, da ich alle beteiligten Parteien(Gerichtsvollzieher, Amtsrichter, Ulrich Wilhelm, Beitragsservice etc.) anscheinend von der Grundgesetzwidrigkeit überzeugen konnte.

Der letzte Kontakt war im April 2016 vorhanden. Schreiben des Inkassodienstleisters Creditreform Mainz in dem diese mitteilen, dass der Auftrag zurückgegeben, die Akte geschlossen und abgelegt wurde.

Zwangsabzocke NEIN

Zur Werkzeugleiste springen