Politiker sprechen Klartext.

Nun, diese Leute müssen es ja wissen. Nur warum wird da nichts geändert?

Link zum Video

Vor größeren Schäden und Dauerverarmung können Sie sich nur schützen, indem Sie

keine Verträge mit großem Wert oder großen Folgeschäden abschließen.

keine größeren Geldsummen > 4000.- Euro längere Zeit ansparen, besonders bei Arbeitslosigkeit unter diesem Wert bleiben.

keine Fonds und Aktienanlagen und längerfristigen Geldanlagen betreiben

keine längerfristigen Ansparversicherungen jeglicher Art mit größeren Geldbeiträgen und -erträgen eingehen.

den Behördenmitarbeitern nicht vertrauen und alle Angaben vollständig machen.

keine Hausgrundstücksgemeinschaften abschließen und beachten, daß Ihr Grundstück und Aufbauten keine Nachbarrechte verletzen kann.

Ihre Familie nicht vor Ende der Unterhaltspflicht verlassen oder daß Sie zumindest für die vorhandenen Kinder immer zahlungsfähig sind. (Es droht Sozialhilfeniveau und Dauerverschuldung.)

sich nicht auf Rechtsstreite einlassen.

keine Selbständigkeit mit großer Kapitalinvestition oder Kreditschulden eingehen. Schenken Sie staatlichen Förderungen kein Vertrauen.

die Risiken in Vermögensfragen beachten bei Senioren in Altenheimen.

Wenn Sie diese Tips befolgen, haben Sie evtl. die Chance, heil durch dieses Leben zu kommen.

Fundstelle Internet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zwangsabzocke NEIN

Zur Werkzeugleiste springen