Jan Mojto und Ulrich Wilhelm

familiär verbunden durch Heirat in 2. Ehe mit Tochter Catharina des Jan Mojto

Tochter des Jan Mojto und ihre Schwester lt. Spiegel

http://www.spiegel.de/kultur/tv/babylon-berlin-die-familiaere-naehe-des-ard-vorsitzenden-zur-produktionsfirma-a-1189966.html

Catharina Mojto – sind Mehrheitseignerinen der Beta Film – Produkt „Babylon Berlin ein 40 Millionen Euro Projekt“ seien.

auch Gez-Boykott berichtete darüber

Wissenswertes zu Jan Mojto;

  • In den 70er Jahren fing er an, als Drehbuchlektor für den fränkischen Filmhändler Leo Kirch zu arbeiten. Die beiden wurden zu engen Weggefährten, Mojto schließlich zum Vizechef der KirchMedia. Seine große Stunde als Unternehmer schlug mit dem Ende der KirchGruppe 2002. Aus der Insolvenzmasse seines Ex-Chefs kaufte er – im Bieterkampf gegen die ARD – die Vertriebsfirma Beta Film mit ihrem enormen Bestand an Filmrechten* sowie die Musikfirma Unitel mit Rechten an über 1.000 klassischen Konzerten und Opern.

Quelle:
https://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/der-adel-verlorene-schloesser-und-ich

  • X Filme, Sky, die ARD und Beta Film machen es offiziell: Gemeinsam produzieren die Unternehmen die Serie „Babylon Berlin“. Der ungewöhnliche Schulterschluss der beiden TV-Sender mit der Produktionsfirma X Filme und den Vertriebsspezialisten von Jan Mojtos Beta Film soll die Produktion einer deutschen TV-Serie auf internationalem Niveau ermöglichen.

Quelle:

https://www.horizont.net/medien/nachrichten/Offiziell-Sky-und-Sky-produzieren-gemeinsam-mit-Tom-Tykwer-Babylon-Berlin–130803

Hervorhebung nicht im Original


Planet Interview, 14.02.2020

ARD-Pressekonferenz

Umschaltzeitpunkte muss man ernst nehmen.

– Drei von neun ARD-Intendanten haben ein Parteibuch. Für den ARD-Vorsitzenden Tom Buhrow ist dies kein Problem, Zitat: „Leute sind auch Mitglieder von Gewerkschaften oder von Kirchen – das interessiert mich alles überhaupt nicht, auf dem Boden der freiheitlichen, demokratischen Grundordnung. Das Wichtige ist, dass man das professionell aus seiner Arbeit rauslässt und davon nicht die Arbeit bestimmen lässt.“ Alle drei betreffenden Intendanten, Yvette Gerner (SPD, Radio Bremen), Ulrich Wilhelm (CSU, Bayerischer Rundfunk) und Thomas Kleist (SPD, Saarländischer Rundfunk) haben ihre Parteimitgliedschaft in ihrer offiziellen Sender-Vita NICHT transparent gemacht.

Zwangsabzocke NEIN

Zur Werkzeugleiste springen