Massenmedien sind Manipulationswerkzeuge

Startseite Foren Allgemeines Massenmedien sind Manipulationswerkzeuge

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Irwisch vor 2 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #2902

    Irwisch
    Teilnehmer

    Massenmedien waren schon immer Manipulationswerkzeuge. Die ersten auf „Zettel“ gedruckten „Erzählungen“ – die Vorläufer der Zeitungen – gingen aus Werbebroschüren hervor, die von lokalen Waren-Anbietern und Handwerkern gedruckt wurden, um ihren Verkauf über das Lokale hinaus ausdehnen zu können. Um die marktschreierische Qualität dieser Zettel etwas abzumildern und somit zu verschleiern, daß es um Reklame ging, und um die Leute, die damals bereits lesen konnten, dazu zu verleiten, die Zettel überhaupt zu beachten, mischte man irgendwelche Geschichten dazwischen, erfundene, wahre, was auch immer sich gerade anbot. Noch heute bringt der Verkauf der Zeitungen und Magazine den Verlagen gewöhnlich gerade mal die Kosten für den Absatz ein. Die Druckkosten sowie die ganzen sonstigen Kosten für den Verlag werden einzig durch die Werbeeinnahmen der Reklamekunden erzielt. Noch immer dienen die Geschichten zur Ablenkung von der Reklame, heute zusätzlich zur breitenwirksamen Manipulation der Bevölkerung.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Zwangsabzocke NEIN

Zur Werkzeugleiste springen