CSU will das was Ulrich Wilhelm will.

Hasepost (Osnabrück) , 01.03.2019

Söder will grundlegende Reform des Rundfunkbeitrags

dts

Zitat

München (dts) – Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will die Finanzierung der öffentlich-rechtlichen Sender grundlegend reformieren. Er sei dafür, dass der Rundfunkbeitrag „automatisch in gleicher Höhe wie die Verbraucherpreise steigt und damit die Inflation ausgleicht“, sagte Söder dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Diese sogenannte Indexierung gebe den Sendern Planungsfreiheit.

Außerdem solle den Rundfunkanstalten ein Budget zugewiesen werden, über das sie wie Unternehmen eigenverantwortlich entscheiden könnten, so der CSU-Politiker weiter. […]

Weiterlesen auf:
https://www.hasepost.de/soeder-will-grundlegende-reform-des-rundfunkbeitrags-116955/

Man muss wissen, der Söder ist der Nachfolger vom Seehofer, der uns Bayern den unentrinnbaren lebenslangen Zwangsbeitrag aufoktruiert hat. die beiden Vorgenannten sind aber auch die Kumpels von dem Gierlappen Ulrich Wilhelm (ehemals Pressesprecher von das Merkel, der niemals den Hals voll bekommt) und heute Intendant des bayerischen Rundfunks und Ehemann einer der Töchter des Jan Mojto der der ARD Produktionen verhöckert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.