Gerichtsvollzieher

Rudolf Wöhrle
Bismarckstraße 17
95028 Hof

Rudolf Wöhrle, Bismarckstraße 17, 95028 Hof

Gerichtsvollzieherverteilstelle Amtsgericht Hof

Obergerichtsvollzieher

  • 95030 Hof

 

Hof, 20 November 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihr Schreiben vom 2.11.2017 bei mir eingegangen am 17.11.2017 weise ich zurück. Ihnen liegt kein rechtskräftiger Vollstreckungstitel vor – lediglich ein rechtsfehlerhaftes Vollstreckungsersuchen eines Unternehmens wie Coca Cola oder Procter & Gample, das sich als Bayerischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts ausgibt.

Ich wende ein, dass sowohl das eventuell von ihnen xxxxxxxx verfasste Schreiben grob rechtsfehlerhaft ist, wie auch das Vollstreckungsersuchen des Bayerischen Rundfunks grob rechtsfehlerhaft ist. Ich fordere sie auf, diesen Auftrag unverzüglich zurückzugeben. Ich zeige hiermit an, dass allen Forderungen des angeblichen Gläubigers widersprochen wurde.

Die ZPO ist für die Vollstreckung öffentlich rechtlicher Forderungen nicht anwendbar.

Ein Schreiben an das Amtsgericht ist unterwegs.

Damit beginnen keine Fristen zu laufen.

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf Wöhrle

Zwangsabzocke NEIN

Zur Werkzeugleiste springen