CSU und SPD büßen ein

Umfrage: CSU und SPD büßen ein, AfD legt zu

Der neue ARD-„Deutschlandtrend“ zeigt, dass die Union und die SPD an Zustimmung verlieren, während die AfD kräftig zulegt. Die Union liegt derzeit bei 38 Prozentpunkten, das bedeutet einen Verlust von einem Punkt.

Die SPD verlor zwei Punkte und kommt nun auf 22 Prozent. Demgegenüber konnte die AfD zwei Punkte zulegen. Sie liegt nun bei zehn Prozent.

Die FDP und die Linke bekamen jeweils neun Prozent der Stimmen, die Grünen acht Prozent.

Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_81966806/umfrage-zur-bundestagswahl-2017-afd-legt-zu-spd-und-union-verlieren.html

Ein dort gefundener bemerkenswerte Kommentar:

 Am 25.08.2017 um 21:19:19 Uhr
 Wahlen werden nicht von den wenigen Intellektuellen, sondern von der Masse der Schafsköpfe und Esel entschieden (Mehrheitsprinzip),die am Wahlmorgen noch nicht wissen,wen sie wählen werden.Solange es zu erschwinglichen Preisen Schnaps,Bier und Grundnahrungsmittel gibt,wählen die zuverlässig ihre Metzger.Damit ist erwiesen:Demokratie kann nicht funktionieren.